[Fusion Logo]
Forschung und Technik für das 21. Jahrhundert [---------------------------------------------------]

Aus dem Inhalt 2/1999


[FUSION 2/1999]

 

EDITORIAL

Wiederaufbau des Balkans für weltwirtschaftlichen Neubeginn nutzen

 

Zum Titelbild:
Ab Sommer 1999 wird eine dritte Freileitung über den Bosporus die europäische mit der asiatischen Seite Eurasiens verbinden. Das Bild zeigt den Bau der zweiten Stromtrasse im Jahre 1983.
Foto: Siemens



KURZNACHRICHTEN

Wechselnde Magnetfelder auf dem Mars - Öl eine erneuerbare Ressource? - Zu viele linke Hände - Neue Infrastrukturprojekte in China - Deutscher Röntgen-Satellit gestartet - Pflanzen halten sich nicht an Montreal-Protokoll - Bakterien haben Vorliebe für bestimmte "Musik"


BENCHMARKING

Das A-Klasse-Syndrom der deutschen Wirtschaft
- Ein Zeitgeist-Problem, das dringend überwunden werden muß

[Aklasse]

 

 


"Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen", könnte man Mercedes zugutehalten. Doch hinter dem Elchtest-Flop steckt ein viel größeres Problem, als die meisten Witzemacher überhaupt ahnen.

Der Elchtest und warum man mit Benchmarking-Methoden kein Auto entwickeln kann

Einsparmaßnahmen nehmen der Bahn die Zukunft

Wird Strom jetzt zum Spekulationsobjekt?
Man braucht kein Prophet zu sein, um voraussagen zu können, daß die anstehende Privatisierung der Stromversorgung uns Versorgungskrisen und Strompreiserhöhungen bringen wird. Es gibt genügend abschreckende Beispiele in Ländern, wo ähnliches praktiziert wurde. Die einzigen, denen die Privatisierung nutzt, sind die Spekulanten an den Börsen.

Ungewöhnlich viele Fehlstarts amerikanischer Raketen


WISSENSCHAFTSGESCHICHTE

Lazare Carnots Theorie der Technik
Grundlage für die Wissenschaft der physischen Ökonomie
Von Dino De Paoli
Der folgende Aufsatz basiert auf einer Rede, die Dino De Paoli auf einer Konferenz des Schiller-Instituts in Bad Schwalbach am 21. November 1998 gehalten hat. Carnots Ideen sind angesichts der heutigen Debatte um "Benchmarking" und "Billigproduktion" aktueller denn je, um die tatsächlichen Zusammenhänge zwischen Wissenschaft, Forschung und den Prozessen der Realwirtschaft zu verstehen.

 


ENERGIE

Ohne Strom läuft nichts

Machtfaktor Energie: Entwicklung oder Rückschritt
Von Caroline Hartmann

"Nicht die Ressourcen sind knapp, sondern Kapital und Zeit"
Interview mit Prof. Dr. Ing. Leonhard Müller,
Honorarprofessor der Universität Erlangen und langjähriger Vorstandsmitglied der Berliner BEWAG.


GENTECHNIK

Gentechnik und Menschenwürde
Von Jutta Dinkermann
Nachdem das Klonschaf Dolly für weltweite Schlagzeilen sorgte, haben sich Forscher nun an die Klonierung menschlicher Embryonen gemacht. Wird hier eine Grenze des moralisch Zulässigen überschritten? Wie kann man verhindern, daß unverzichtbare ethische Grundsätze unversehens über Bord gespült werden?

[Ian Wilmut]

 

 


Der britische Genforscher Ian Wilmut bei einer Anhörung im amerikanischen Senat 1997 über die öffentlichen Konsequenzen der Klonierungstechnik. Rechts neben ihm Senator Bill Frist.

 

[---------------------------------------------------]
[Homepage [Altere [Suchen] [Abonnieren] [eMail]