Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 51-52, 22. Dezember 2016
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Zwischen Obama und dem G-20-Gipfel: Was wäre, wenn Deutschland
    2017 eine Kraft des Guten
    in der Welt würde?
  • „Putinsche Wahlmanipulationen“ sollen Obamas Hals retten
  • Nachrichten aus Amerika
  • Lüge und Wahrheit
    im Syrienkrieg
  • Eulenspiegel
  • Italien: Der dritte Schock
  • Unerwartetes Eingeständnis des Chefs
    der Bank von England
  • Ein Vorgeschmack
    auf die Renaissance
  • Das neue Afrika
    will Infrastruktur,
    keine „privilegierten Partnerschaften“
  • Neu auf www.bueso.de
  • Meine frühe
    Begegnung mit Leibniz:
    Über die Monadologie
Diese Ausgabe als
PDF im Abo

Mitteilung an unsere Leser
Aufgrund der Weihnachtsfeiertage entfällt eine Ausgabe, die nächste Ausgabe der Neuen Solidarität erscheint in zwei Wochen am 5. Januar 2017. Wir wünschen allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
– Die Redaktion
Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

Zwischen Obama und dem G-20-Gipfel:

Was wäre, wenn Deutschland 2017
eine Kraft des Guten in der Welt würde?

Von Helga Zepp-LaRouche

Präsident Obama beschuldigte in der letzten Pressekonferenz seiner Amtszeit Rußland und dessen Präsidenten Putin persönlich, mit Cyber-Attacken den amerikanischen Wahlkampf manipuliert zu haben, und kündigte Vergeltungsmaßnahmen an – einige davon explizit und öffentlich, andere so, daß Rußland die Urheber erkennen würde. Diese Ankündigung verdeckter Operationen muß Anlaß für eine weltweite Alarmbereitschaft sein – welche Art von Operation ist da gemeint, Drohnen-Einsätze, „Kollateralschäden“ aller Art? Obama will offensichtlich seine verbleibende Zeit im Weißen Haus für die Konfrontation gegenüber Rußland nutzen, deren Beendigung Trump durch seine Kabinetts-Ernennungen signalisiert hat. Offensichtlich wollen die Neokons, zu denen Obama durch seine Fortsetzung
der Politik Bushs und Cheneys absolut gehört, ihren Machtverlust nicht hinnehmen.
Weiterlesen (14 KB): frei
Bilder: Schiller-Institut/Christopher Lewis, Nizar Abboud
Erfahrene Geheimdienst- experten wie Ray McGovern (links), ehem. Nachrichten- offizier der US Armee und der CIA, und der frühere US-Senator Mike Gravel (rechts), widersprechen den Behauptungen der US-Regierung.
Amerika

„Putinsche Wahlmanipulationen“ sollen Obamas Hals retten

Von Harley Schlanger

Angesichts des drohenden Machtverlusts klammert sich Obamas Clique an haltlose Behauptungen über angebliche „russische Hacker“.
Weiterlesen (15 KB): im Abo
Bild: www.kremlin.ru
US-Präsident Barack Obama (rechts) fürchtet Rußlands Präsident Putin.

Nachrichten aus Amerika

Weiterlesen (8 KB): frei
Südwestasien

Lüge und Wahrheit im Syrienkrieg

Mit der Befreiung Aleppos ist der Krieg entschieden, und der die vielen Lügen der westlichen Kriegspropaganda umgebende Nebel lichtet sich.
Weiterlesen (12 KB): im Abo
Bild: Syrisches Ministerium für Tourismus
Die große Umayyaden-Moschee von Aleppo aus dem 8. Jahrhundert wurde durch Beschuß schwer beschädigt - die westlichen Medien berichten kaum über die Aktionen der islamistischen Terrorgruppen.
Eulenspiegel

Das blieb Ihnen 2016 erspart

Weiterlesen (8 KB): im Abo
Europa

Italien: Der dritte Schock

Von Claudio Celani

Mit dem Nein zur Verfassungsreform hat Italien eine EU-Diktatur verhindert. Nun braucht das Land „neue Inhalte und neue Bündnisse“, um mit den anstehenden Krisen umgehen zu können.
Weiterlesen (19 KB): im Abo
Bild: Wikimedia Commons/
Niccolo Caranti/cc-by-sa
Italiens Übergangs-Premier Paolo Gentiloni

Unerwartetes Eingeständnis des Chefs der Bank von England

Weiterlesen (3 KB): frei
Deutschland

Ein Vorgeschmack auf die Renaissance

Stephan Ossenkopp berichtet von einem „Dialog der Kulturen“, den das Schiller-Institut am 10. Dezember im Berliner Literaturhaus veranstaltete.
Weiterlesen (15 KB): frei
Bild: Schiller-Institut/Chance McGee
Das Berliner Publikum verfolgt
Helga Zepp-LaRouches Vortrag.

Das neue Afrika will Infrastruktur, keine „privilegierten Partnerschaften“

Harley Schlanger berichtet vom 4. Deutsch-Afrikanischen Infrastrukturforum in Hamburg.
Weiterlesen (10 KB): im Abo

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei
Bibliothek

Meine frühe Begegnung mit Leibniz:
Über die Monadologie

Von Lyndon LaRouche

Gleich zwei Gedenktage erinnerten in diesem nun zuende gehenden Jahr an den großen Philosophen und Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz: der 370. Jahrestag seiner Geburt am 1. Juli 1646 und der 300. Jahrestag seines Todes am 14. November 1716. Aus diesem Anlaß veröffentlichen wir hier noch einmal eine Schrift des amerikanischen Ökonomen Lyndon LaRouche – dem Gründer der politischen Bewegung, als deren Sprachrohr sich die Neue Solidarität versteht –, welche die besondere Bedeutung des Gedankenguts von Leibniz für den Denker und Staatsmann LaRouche verdeutlicht. Sie erschien ursprünglich am 22. Januar 2008 im englischen Original und im April 2008 erstmals in deutscher Übersetzung in dieser Zeitung.
Weiterlesen (90 KB): frei
Gemälde von Andreas Scheits
Gottfried Wilhelm Leibniz
Nutzen Sie unseren neuen Online-Shop: www.eirshop.de Im Internetangebot unseres Verlages gibt es jetzt eine neue, bedienerfreundliche Plattform,
über die Sie Ihre Bestellungen abwickeln können. Schauen Sie mal rein!
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2015!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101 oder www.eirshop.de/digitale-produkte