Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 16, 20. April 2017
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Experten widerlegen Falschinformationen:
    Stoppt die britischen
    Manipulationen und Lügen!
  • „Ich sehe die USA
    auf einem
    selbstmörderischen Kurs“
  • Putsch gegen Trump überschattet Gipfeltreffen
    mit Xi Jinping
  • Trumps Wirtschaftsberater Cohn unterstützt Glass-Steagall
  • Eulenspiegel
  • Prag, ein Tor der neuen Seidenstraße nach Europa
  • Wirtschafts-Nachrichten
  • Libanesischer Präsident Aoun empfängt
    Jacques Cheminade
  • Cheminade gibt Zusammensetzung seines Expertenrats bekannt
  • Neu auf www.bueso.de
  • Die preußische Reformzeit: Beginn der Industrialisierung Deutschlands – Teil I
  • Adam Smith in Deutschland
Diese Ausgabe als
pdf im Abo

Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

Experten widerlegen Falschinformationen:
Stoppt die britischen Manipulationen und Lügen!

Von Harley Schlanger

Angesichts der Flut von Lügen und Desinformationen über Rußland, die von den Institutionen des Britischen Empire und seinen erbärmlichen Sprachrohren kommt, müssen zwei Punkte hervorgehoben werden, die man nicht vergessen darf: Erstens, daß die Londoner City und die Wall Street, die Machtzentren des Empire, hoffnungslos bankrott und bereit sind, einen thermonuklearen Krieg zu riskieren, um ihre globale wirtschaftliche Vorherrschaft aufrecht zu erhalten. Und zweitens, daß die große Angst der Anführer dieses kollabierende Empire davon herrührt, daß sich ein Neues Paradigma herausbildet, welches die geopolitischen Manipulationen zurückweist und statt dessen auf der Kooperation zwischen den Vereinigten Staaten auf der
einen und Rußland und China auf der anderen Seite aufbaut.
Weiterlesen (18 KB): frei
Bild: Russisches Außenministerium
US-Außenminister Rex Tillerson (links) sprach mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow über die Lage in Syrien und die russisch-amerikanischen Beziehungen.
Amerika

„Ich sehe die USA auf einem selbstmörderischen Kurs“

Virginias Landessenator Richard Black warnte Präsident Trump in einem Videointerview mit dem LaRouche-Aktionskomitee LPAC vor einer weiteren Eskalation in Syrien.
Weiterlesen (15 KB): frei
Bild: LPAC
Landessenator Richard Black

Putsch gegen Trump überschattet
Gipfeltreffen mit Xi Jinping

Die chinesische Führung ließ sich in ihren Verhandlungen mit Präsident Trump nicht von dem US-Raketenangriff auf Syrien beirren, aber sie wird die weitere Entwicklung genau beobachten.
Weiterlesen (12 KB): im Abo
Bild: www.facebook.com/DonaldTrump
Chinas Präsident Xi Jinping beim Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump.

Trumps Wirtschaftsberater Cohn unterstützt Glass-Steagall

Weiterlesen (7 KB): frei
Eulenspiegel

Verkehrte Welt

Weiterlesen (8 KB): im Abo
Wirtschaft
OpenStreetMap, Wikimedia Commons/ES64U4/cc-by-sa 2.0

Prag, ein Tor der neuen Seidenstraße nach Europa

Von Birgitta Gründler

Seit dem Staatsbesuch der beiden Präsidenten Milos Zeman (Tschechien) und Xi Jinping (China) im März letzten Jahres übernimmt Tschechien eine Führungsrolle dabei, die chinesische Strategie der neuen Seidenstraße nach Europa zu bringen. Der größte chinesische Investor, die CEFC-Gruppe, hat in Prag seine Europazentrale. Von hier aus werden Investitionen in Handel, Infrastruktur und vor allem in der Energiewirtschaft der 16+1-Staaten organisiert; seit 2012 sind 16 mittel- und osteuropäische Nationen in dieser Gruppe mit China verbunden.
Weiterlesen (17 KB): im Abo
Die geplante, 35 km lange  Neubaustrecke Heidenau-Chabařovice soll die Reisezeit von Dresden nach Prag von jetzt etwa zweieinviertel Stunden auf eine Stunde reduzieren.

Wirtschafts-Nachrichten

Weiterlesen (8 KB): frei
Aktivitäten

Libanesischer Präsident Aoun empfängt Jacques Cheminade

Der französische Präsidentschaftskandidat Cheminade verurteilte bei seinem Besuch in Beirut die US-Luftangriffe auf Syrien und forderte mehr Hilfe für den Libanon.
Weiterlesen (11 KB): im Abo
Bild: Nouvelle Solidarité
Der französische Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade beim libanesischen Staatspräsidenten Michel Aoun.

Cheminade gibt Zusammensetzung seines Expertenrats bekannt

Am 5. April veröffentlichte Jacques Cheminade im Rahmen einer Pressekonferenz in Paris die Namen der Mitglieder seines Expertenrats.
Weiterlesen (7 KB): frei

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei
Serie

Die preußische Reformzeit:
Beginn der Industrialisierung Deutschlands

- Teil I -

Von Hans Peter Müller

Fragt man heutzutage nach den preußischen Reformen, so hört man von Bauernbefreiung, Städteordnung, Humboldtscher Bildungsreform und vielleicht auch vom Edikt zur Emanzipation der Juden. Das ist zwar alles richtig, trifft aber nicht den Kern der Angelegenheit.
Weiterlesen (34 KB): im Abo
Bild: gemeinfrei
Hans Graf von Bülow

Adam Smith in Deutschland

Weiterlesen (7 KB): frei
Nutzen Sie unseren neuen Online-Shop: www.eirshop.de Im Internetangebot unseres Verlages gibt es jetzt eine neue, bedienerfreundliche Plattform,
über die Sie Ihre Bestellungen abwickeln können. Schauen Sie mal rein!
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2016!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101 oder www.eirshop.de/digitale-produkte