Seite eins anschauen Neue Solidarität
Leserforum Leserforum besuchen Briefe
an die
Redaktion
Nr. 16, 18. April 2001
Leitartikel
  • Petersburger Dialog: Neuanfang der deutsch-russischen Beziehungen
  • Wirtschaft
  • Türkei: Die Krise
    rückt näher
  • San Marino: Debatte um Neues Bretton Woods
  • Europa
  • Holland "entkriminalisiert" Mord
  • Kommentar
  • Den Todeswunsch verschwinden lassen
  • Deutschland
  • Doch nur ein kontemplativer Debattierklub?
  • Was kostet ein Demonstrant?
  • Aufruf zum Ausstieg aus dem Morgenthau-Plan
  • - TEIL II -
    Aus aller Welt
  • Scharon will den Krieg
  • EMP-Interferenzen und Flugzeugabstürzen
    - Afrika -
  • Die Globalisierung hinterläßt nur Elend
  • Patrice Lumumba - ein wirklicher Held
  • "Tragt dieses Datum unauslöschlich
    in Euren Herzen!"
  • "Verzage nicht!"
  • Friedensmission mit ungewissem Ausgang
  • Amerika
  • Michigan mobilisiert für General Hospital
  • Krankenhaus-
    vorstand lehnt Privatisierung ab
  • Bibliothek
  • Das Ende von Kyoto und warum es nicht schade darum ist
  • Feuilleton
  • Troia - Mythos
    und Geschichte
  • Lessings Nathan
    im Irrenhaus
  • Nikolaus von Kues: Theologe, Philosoph und Wissenschaftler
  • Wissenschaft
  • Über die Leidenschaft der Erkenntnis und die Konstanten der Natur
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION

     

    Letzte Woche Teil I Rubriken Suchen Abonnieren

              Aus aller Welt          

    Scharon will den Krieg

    Die halbherzigen Gesten von US-Außenminister Powell reichen nicht aus, um den Frieden zu retten.

    EMP-Interferenzen schuld an Flugzeugabstürzen?

    Die offiziellen Reaktionen auf mehrere Zwischenfälle mit US-Kampfjets deuten darauf hin, daß etwas vertuscht werden soll.

    - Sonderteil Afrika -

    Eine Konferenz mit dem Titel "Frieden durch Entwicklung am Niltal im Rahmen einer neuen gerechten Weltwirtschaftsordnung", die vom 14.-17. Januar 2001 in der sudanesischen Hauptstadt Khartum stattfand, könnte einen Wendepunkt für Afrika darstellen. Das Symposium wurde gemeinsam vom sudanesischen Ministerium für Information und Kultur, dem sudanesischen Zentrum für Strategische Studien, der Nachrichtenagentur EIR und dem Schiller-Institut veranstaltet und brachte führende politische Persönlichkeiten, Ökonomen, Diplomaten und Intellektuelle aus dem Sudan und mehreren Nachbarstaaten zusammen. Wir drucken diese Woche zwei weitere Reden ab.

    Afrika und die Globalisierung

    Der nigerianische Wirtschaftsprofessor Sam Aluko war von 1994-99 Vorsitzender des National Economic Intelligence Committee.

    Die Globalisierung hinterläßt ein Afrika im Elend

    Die folgende Rede über "Das wirtschaftliche und politische Scheitern der Globalisierung am Beispiel Afrikas" hielt Uwe Friesecke.



    Patrice E. Lumumba

    Patrice Lumumba: ein wirklicher Held Afrikas


    Der Autor T.G.
    Mukengechay

    Anmerkungen zu der Fernsehdokumentation
    "Mord im Kolonialstil"
    von Thomas Giefer,
    am 1.11.2000 in der ARD.

    Von T.G. Mukengechay

    Weiterlesen...

    "Tragt dieses Datum
    unauslöschlich in Euren Herzen!"

    Auf der Feier zur Unabhängigkeit des Kongo
    am 30. Juni 1960 hielt Lumumba folgende Rede.

    Weiterlesen...

    "Verzage nicht!"

    Der letzte erhaltene Brief
    Patrice Lumumbas an
    seine Frau Paulie.

    Weiterlesen...

    UN-Friedensmission mit ungewissem Ausgang

    Anfang April trafen die ersten UN-Truppen aus Uruguay und Senegal im Kongo ein, um die Entflechtung der kämpfenden Parteien zu überwachen.

              Amerika          

    Michigan mobilisiert für General Hospital

    Einige US-Bundesstaaten unterstützen aktiv den Kampf gegen die Schließung des Krankenhauses in der Bundeshauptstadt.

    Krankenhausvorstand lehnt Privatisierung ab


              Bibliothek          

    Das Ende von Kyoto und warum es nicht schade darum ist

    Von Dr. Helmut Böttiger


              Feuilleton          

    Troia - Mythos und Geschichte

    Zunächst in Stuttgart, dann auch in Braunschweig und Bonn ist eine Ausstellung der Geschichte und Wirkungsgeschichte dieser sagenumwobenen kleinasiatischen Stadt gewidmet.

    Lessings Nathan im Irrenhaus

    Das Jugendkultur-Austauschprojekt "Nathan der Weise" gastierte Ende März/Anfang April in Duisburg.

    Nikolaus von Kues: Theologe, Philosoph und Wissenschaftler

    Am 7. April fand, wie gegenwärtig vielerorts, auch in der Katholischen Akademie Bayern eine Tagung zum 600. Geburtstag des Kardinals Nikolaus von Kues statt.


              Wissenschaft          

    Über die Leidenschaft der Erkenntnis
    und die Konstanten der Natur

    In diesem Jahr wird der 600. Geburtstag des Renaissancekardinals und Begründers der modernen Naturwissenschaften Nikolaus von Kues (1401-64) gefeiert. Caroline Hartmann inspirierte dies zu dieser Geometrieserie. Darin geht es um die besondere Herangehensweise des Cusaners an die "Quadratur des Kreises" als Beispiel für die Art und Weise, wie der menschliche Geist überhaupt zu neuen Erkenntnissen gelangt.

    Letzte Folge:
    Die Konstruktion des isoperimetrischen Kreises

    Weiterlesen...

     

    Homepage des Verlags Letzte Woche Seitenanfang Teil I Leserforum