Neue Solidarität
Nr. 13, 27. März 2002
Weltkrise
Leitartikel
  • Die Illusion vom "Aufschwung"
  • Kommentar
  • Außenpolitik in der Zwickmühle
  • Eulenspiegel: Was ist Kapitalismus?
  • Europa
  • Blairs "politische Sterblichkeit"
  • Dialog in Moskau
  • Wahlsystem am Ende
  • Deutschland
  • Berlin spart sich tot
  • Landwirtschaft
  • Betrug an Bauern und Verbrauchern
  • Wie man einen Hof finanziert
  • - TEIL II -
    Aus aller Welt
  • Das unheilvolle Szenario eines neuen Irak-Krieges
  • Cheneys Spiel mit Krieg und Frieden
  • Rußland: Irak- Krieg wäre eine "Riesendummheit"
  • Krise um Simbabwe
  • "Frieden" oder "Krieg" mit dem Rauschgift
  • Kolumbien braucht tatkräftige Solidarität
  • Bibliothek
  • Für einen Dialog der Kulturen
  • Das Ende eines Wahns
  • Wissenschaft
  • Chinas Pläne zur Eroberung des Weltraums
  • Künasts Agrarwende: Okkultismus statt Wissenschaft
  • Kurznachrichten
     
     
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION

     

    Letzte Woche Teil II Rubriken Suchen Abonnieren

              Leitartikel          

    Die gefährliche Illusion vom "Aufschwung" in Amerika

    In den USA wurden im vierten Quartal 2001 für jeden Dollar BIP- Wachstum 65 Dollar neue Schulden gemacht. Und beim IWF herrscht Schizophrenie: IWF-Chef Horst Köhler träumt vom Aufschwung, während ein IWF-Bericht die beispiellose Serie finanzieller und wirtschaftlicher Katastrophen der vergangenen Monate aufzählt.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo
    Neue Solidarität:
    Jetzt
    vollständig
    online

    Hier bestellen  

              Kommentar          

    Deutsche Außenpolitik
    in der Zwickmühle

    Von Rainer Apel
    Weiterlesen (8 KB): im Abo
    Eulenspiegel

    Was ist Kapitalismus?

    Weiterlesen (4 KB): im Abo


              Europa          

    Spekulationen über Blairs "politische Sterblichkeit"

    Innerhalb des politischen Establishments in England wächst die Ablehnung eines neuen Irak-Krieges. Stürzt Tony Blair über seine "uneingeschränkte Solidarität"?
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Ein Dialog in Moskau

    Der französische Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade besuchte vom 10.-13. März Moskau, wo er intensive Gespräche führte.
    Weiterlesen (2 KB): frei

    Jacques Cheminade hatte in Moskau Gelegenheit, mit Studenten an der renommierten Wirtschafts- Hochschule zu diskutieren.
    Foto: Nouvelle Solidarité

    Ein Wahlsystem am Ende

    Mit allen Mitteln versuchen die korrupten großen Parteien, Cheminade und andere Bewerber an einer Präsidentschaftskandidatur zu hindern.
    Weiterlesen (8 KB): im Abo


              Deutschland          

    - Bürgerrechtsbewegung Solidarität -

    Berlin spart sich tot
    BüSo fordert Schuldenmoratorium

    Die Rolle der BüSo bei allen Diskussionen um die Zukunftsperspektive der Stadt Berlin ist unverzichtbar.

    Weiterlesen (11 KB): im Abo


              Landwirtschaft          

    Betrug an Bauern und Verbrauchern

    Helmut Eichinger hielt die folgende Rede am 2. März auf dem BüSo- Landesparteitag in Garching. Eichinger ist Landwirt und gehört dem Bundesvorstand und dem bayerischen Landesvorstand der Bürgerrechtsbewegung Solidarität an.
    Weiterlesen (5 KB): im Abo


    Helmut Eichinger auf seinem Hof.
    Foto: Neue Solidarität

    Neue Solidarität Sonderdruck

    Die Krise des Gesundheitswesens

    Eine Zusammenstellung von Artikeln aus Neue Solidarität.
    &euro 7,50 plus Versand.
    Mehr dazu erfahren Sie hier,
    oder bestellen Sie direkt online.

    Wie man einen Hof finanziert

    Josef Kremmeter ist Landwirt in Neu-Ulm. Er ist Mitglied des Landesvorstands der BüSo Bayern und kandidiert bei den Bundestagswahlen. Die folgende Rede hielt er beim Landesparteitag am 2. März.
    Weiterlesen (4 KB): im Abo

     

    Homepage des Verlags Letzte Woche Seitenanfang Teil II Leserforum