Aktuelle Ausgabe Diese Ausgabe Suchen Abonnieren Leserforum

Artikel als
=eMail=
weiterleiten

Aus der Neuen Solidarität Nr. 5/2002

Jetzt
Archiv-CD
bestellen!

Widerworte

  • Auf einer Pressekonferenz haben die Grünen letzte Woche die Abkehr von der bisher praktizierten Doppelspitze bekanntgegeben und Joschka Fischer zum alleinigen "Frontrunner" im Bundestagswahlkampf 2002 erklärt. Renate Künast erklärte dazu, man wolle mit dieser Strategie den V-förmigen Formationsflug der Wildgänse nachahmen. Passend dazu wurde als Wahlkampf-Song der Grünen "Wildgänse rauschen durch die Nacht" mit schrillem Schrei vorgestellt. Frau Künast, ganz in ihrem Element, gelang eine überzeugende Darbietung, während Fischers Gesicht den Eindruck vermittelte, er habe die Tiere gerade alle verspeist.

  • Um die NPD loszuwerden, hätte ein anderes Vorgehen vermutlich weitaus größere Erfolgsaussichten gehabt als der nun geplatzte Verbotsantrag. Statt dessen hätte man schlagartig alle V-Leute in- und ausländischer Geheimdienste offenlegen und somit effektiv "abschalten" sollen. Daraufhin wäre die personelle Infrastruktur der Partei zusammengebrochen, und das Problem NPD hätte sich ganz ohne Verbot von selbst erledigt.