Neue Solidarität
Nr. 4, 22. Januar 2003
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Leitartikel
  • Schröder: Kein Blankoscheck für die Wüstenkrieger!
  • Wirtschaft
  • So finanziert China sein Wirtschaftswunder
  • Ein Geschenk an zukünftige Generationen
  • Verkehrssysteme für eine Industrie- gesellschaft, 4. Teil
  • Kommentar
  • Die Tragödie des Krieges verhindern
  • Eulenspiegel
  • Thema der Woche
  • 40 Jahre Elyséevertrag - ein Meilenstein in der Geschichte Europas
  • Deutschland
  • Eine "stürmische Woche" in Hessen
  • BüSo-Kandidaten setzen die Themen
  • Die BüSo-Kandidaten stellen sich vor
  • Amerika
  • Neue Debatte
    um die "Bürde
    des weißen Mannes"
  • Die neoimperialen Strippenzieher in der Regierung Bush
  • Die Todesstrafe ist ein "katastrophales Versagen"
  • "Hochmut kommt vor dem Fall"
  • Aus aller Welt
  • Mitzna: Keine Regierung der "nationalen Einheit"
  • Bibliothek
  • Cyberwar:
    New Economy
    auf dem Schlachtfeld
  • Feuilleton
  • Gibt es einen Trost, wenn das Gehirn versagt?
  • Kurznachrichten
     
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION
    Jahrgangs-CD 2002 der Neuen Solidarität


     

     
    Letzte Woche Teil II Kernthemen Suchen Abonnieren

              Leitartikel          

    Schröder: Kein Blankoscheck für die Wüstenkrieger!

    Der Kanzler bleibt bei seiner Haltung gegen den Irakkrieg. Deutschland wird seinen Sitz im UN-Sicherheitsrat nutzen, um den Ausbruch eines Krieges zu verhindern, und entsprechende politische Schritte besonders eng mit Frankreich abstimmen.
    Weiterlesen (10 KB): frei

     


    Bundeskanzler Schröder und der französische Staatspräsident Chirac wollen in der Irakfrage "mit einer Stimme" sprechen. Hier beide Politiker bei ihrem Treffen in Storkow Anfang Dezember 2002.
    Foto: Bundesbildstelle

    Die Neue Solidarität  online-Ausgabe: Hier bestellen!

              Wirtschaft          

    So finanziert China sein Wirtschaftswunder

    Mit gezielter Lenkung der Investitionen hat es China geschafft, die Infrastruktur und produktive Wirtschaft stark auszuweiten, ohne die Inflation anzuheizen.
    Weiterlesen (12 KB): frei

    Ein Geschenk an zukünftige Generationen

    Wo heute Wüste ist, sollen mit Hilfe eines riesigen Wasserprojekts in zehn Jahren drei Millionen Menschen in modernen Städten leben und arbeiten.
    Weiterlesen (7 KB): im Abo
    Kernthemen
    Produktive
    Kreditschöpfung
    Im Laufe der Jahre erschienen in Neue Solidarität zahlreiche Hintergrundartikel zur Finanzierung großer Infrastrukturprojekte. Eine Auswahl können Sie als PDF-Datei herunterladen oder für 5 € (plus Porto und Verpackung) als Sonderdruck bestellen.
    Weitere Kernthemen werden nach und nach hinzugefügt, bisher sind es Neues Bretton Woods, 11.9. und danach und (in Kürze) Transrapid.

    Verkehrssysteme für eine Industriegesellschaft

    Ein zentraler Teil des Wirtschaftsprogramms der BüSo ist der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Alexander Hartmann stellt diesen Aspekt des BüSo-Programms vor. In den ersten drei Teilen der Serie (Neue Solidarität 51/2002, 52/2002 und 1-3/2003) wurden die Grundprinzipien des Programms, der Ausbau der Wasserstraßen und die Schaffung eines gesamteuropäischen Magnetbahnnetzes behandelt.
    Von Alexander Hartmann
    4. Teil: Die Zukunft der Eisenbahnen
    Weiterlesen (15 KB): im Abo

    Sofortmaßnahmen Schienenverkehr

    Weiterlesen (4 KB): frei

    Planungen für die Messina-Brücke

    Weiterlesen (1 KB): frei


              Kommentar          

    Die Tragödie des Krieges verhindern

    Von Gabriele Liebig
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

     

    Eulenspiegel

    Das Dosenpfand

    Weiterlesen (2 KB): im Abo


              Thema der Woche          

    40 Jahre Elyséevertrag:
    ein Meilenstein in der Geschichte Europas

    Die Grundlagen für die deutsch-französische Zusammenarbeit wurden am 22. Januar 1963 geschaffen, als Bundeskanzler Adenauer und der französische Staatspräsident de Gaulle mit ihren Außenministern den Staatsvertrag im Elysée unterzeichneten.
    Weiterlesen (15 KB): im Abo


              Deutschland          

    - Bürgerrechtsbewegung Solidarität -

    Eine "stürmische Woche" in Hessen

    Der europäische Zweig der LaRouche-Jugend eröffnete das Jahr mit einer Aktionswoche in Hessen. Neben politischen Aktivitäten standen zahlreiche Vorträge und intensive Diskussionen auf dem Programm.
    Weiterlesen (13 KB): frei

    Die LaRouche-Jugend in Hessen aktiv. Oben intensive Diskussionen über wissenschaftliche, geschichtliche und politische Themen. Rechts und links Demonstration und Kundgebung mit feierlicher Beerdigung des IWF und des NEMAX in Frankfurt.
    In Darmstadt fanden große Infotische an der Technischen Universität und in der Innenstadt auf dem Luisenplatz statt.
    Fotos: Christopher Lewis

    BüSo-Kandidaten setzen die Themen

    Der Ausländerbeirat der hessischen Landeshauptstadt lud die Direktkandidaten von Wiesbaden ein, sich vorzustellen - die BüSo war mit dabei.
    Weiterlesen (8 KB): frei

    Ein Volk der Tagelöhner?

    Die BüSo-Kandidaten stellen sich vor

    Wolfhard Peters, 52 Jahre, Industriekaufmann, Kandidat für den Niedersächsischen Landtag im Wahlkreis 5 - Peine
    Weiterlesen (4 KB): frei

     

    Letzte Woche Teil II Seitenanfang Suchen Verlag Abonnieren Leserforum