Neue Solidarität
Nr. 7, 12. Februar 2003
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Leitartikel
  • Der Ausweg: Arbeit schaffen!
  • Wirtschaft
  • Flucht aus dem Dollar, Panikkäufe an den Metallbörsen
  • Rom brennt, während Kaiser Tony vom Weltreich träumt
  • Präsident Lula:
    Neue politische Akzente in Brasilien
  • Deutschland
  • Nein zum Krieg der Zivilisationen!
  • Aus den BüSo- Landesverbänden
  • Kommentar
  • Europa: mehr wagen
  • Europa
  • Deutsch-französische Mission: "Eine Quelle des Guten werden"
  • Aus aller Welt
  • Ein diplomatisches Fiasko
  • Aznar & Co.:
    Wird die Anbiederung
    an die Kriegsfraktion zum Bumerang?
  • Armenien: Attentat auf Oppositionspolitiker
  • Wissenschaft
  • Die Buchhalter-
    mentalität ist schuld!
  • Tödliche Sparpolitik bei der NASA
  • Feuilleton
  • Nachruf auf Annemarie Schimmel: Ein Leben für die Versöhnung der Kulturen
  • Bibliothek
  • RMA und die Geschichte des strategischen Bombenterrors
  • Kurznachrichten
     
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION
     


     

     
    Letzte Woche Teil I Kernthemen Suchen Abonnieren

              Aus aller Welt          

    Ein diplomatisches Fiasko

    Was als die endgültige "Aburteilung" des Irak im Un-Sicherheitsrat geplant war, ging voll daneben: Die anderen wichtigen Ratsmitglieder, England ausgenommen, blieben unbeeindruckt.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo

    Armenien:
    Attentat auf Oppositionspolitiker

    Weiterlesen (2 KB): frei
    Aznar & Co: Wird die Anbiederung
    an die Kriegsfraktion zum Bumerang?
    Die Regierungschefs, die in einem Offenen Brief die USA im Irakkonflikt unterstützten - ironisch auch "die acht Zwerge" genannt - , haben in ihren eigenen Ländern in der Kriegsfrage die große Mehrheit gegen sich.
    Weiterlesen (13 KB): im Abo


              Wissenschaft          

    - Raumfahrt -

    Die Buchhaltermentalität
    ist schuld!
    Am 2. Februar, dem Tag nach dem Columbia-Unglück, veröffentlichte der amerikanische Präsidentschaftskandidat LaRouche die folgende Erklärung.
    Weiterlesen (12 KB): im Abo
      
    Tödliche Sparpolitik
    bei der NASA
    Schon vor fast zehn Jahren warnte der damalige Leiter des Kennedy-Raumfahrtzentrums Crippen vor den verheerenden Folgen weiterer Ausgabenkürzungen. Aber auch unter der Regierung Bush wird im zivilen Bereich weiter gekürzt.
    Weiterlesen (5 KB): im Abo


    Ein neuer Wissenschaftsteil der Neuen Solidarität
    Weiterlesen (8 KB): frei

    Gauß' Revolution in der Mathematik
    Das Lehrgebäude der Mathematik, wie es heute an Schulen und Universitäten gelehrt wird, weist grundlegende Mängel auf. Ein Student namens Carl Friedrich Gauß hat dies schon vor über 200 Jahren behauptet - und eindeutig bewiesen. Warum wird dann heute in Schulen und Universitäten immer noch die gleiche fehlerhafte Mathematik in der Tradition Eulers und Lagranges gelehrt, die Gauß schon vor zwei Jahrhunderten widerlegte? Dieser hochinteressanten Frage geht Dr. Jonathan Tennenbaum nach.
    Weiterlesen (15 KB): im Abo


    China ist längst Raumfahrt-Nation
    Vielleicht wird China noch in diesem Jahr einen Taikonauten in den Weltraum schicken.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Blick ins Innenleben der Atome
    Neue Möglichkeiten zur Entwicklung winziger magnetischer Datenspeicher.
    Weiterlesen (5 KB): im Abo
    Mit Röntgenstrahlen Kristallstrukturen erkennen
    Wo sitzen die Elektronen in einer chemischen Verbindung? Berliner Forscher finden neue Möglichkeiten der Vermessung durch die Beugung von Röntgenstrahlen.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Wie groß ist die Welt?
    Wer die Größe der Erdkugel wissen möchte - oder die des Mondes, der Sonne, vielleicht sogar die des ganzen Universums - , der schaut im Lexikon nach oder klickt sich aus dem Internet die entsprechenden Informationen herbei. Doch wie sind diese Informationen entstanden?
    Von Ralf Schauerhammer
    Weiterlesen (14 KB): im Abo

    Ehrenfried Winkler
    Die Null
    auf der Bank
    Weiterlesen (2 KB): frei
    Ehrlich streiten über Kernenergie
    Auch unter den Lesern der Neuen Solidarität ist die Kernenergie nicht unumstritten. In mehreren Leserbriefen wurden wir aufgefordert, erneut Stellung zu beziehen. Wir tun dies in einer Serie, die das Thema ganz von vorn und grundsätzlich angeht.
    Von Dr. Helmut Böttiger
    Weiterlesen (13 KB): im Abo

    Heureka! als PDF-Datei für online-Abonnenten Das Archiv aller Heureka!-Ausgaben

              Feuilleton          

    Nachruf

    Ein Leben für die
    Versöhnung der Kulturen

    Zum Tode von Annemarie Schimmel
    (7. April 1922 - 26. Januar 2003)
    Weiterlesen (10 KB): im Abo
      
    REIHE A: 6 Themenhefte
    1. Vorsicht Bildungsreform!
    2. Saat der Gewalt, 3. Erziehung zur Freiheit
    4. Humboldt und andere gute Beispiele
    5. Stichwort Computer, 6. Pädagogische Praxis
    REIHE B: Unterrichtsmaterialien
    1. Rezitation, Theater, Hörspiel
    2. Naturwissenschaft, 3. Geistesgeschichte


              Bibliothek          

    RMA und die Geschichte des strategischen Bombenterrors

    Am 26. Januar berichtete die Los Angeles Times, im US-Generalstab (STRATCOM) würden Optionen für den Ersteinsatz von Atomwaffen erwogen, und es gebe ein "Theater Nuclear Planning Document" für einen Präventivschlag gegen den Irak. Drei Tage später warnte Senator Edward Kennedy, solche Optionen dürfe man nicht einmal diskutieren; zwar lägen diese "hirnverbrannten" Vorschläge ganz auf der Linie der Strategie der Regierung Bush, die Anfang 2002 im "Nuclear Posture Review" und im September 2002 mit der neuen Sicherheitsdoktrin des "Präventivkriegs" verkündet wurde, er halte sie jedoch, so der Senator, für "die fatalste Fehlentscheidung seit dem Atomangriff auf Hiroshima".

    Das bringt den Inhalt einer militärstrategischen Auseinandersetzung auf den Punkt, bei der sich in den letzten Jahrzehnten die sogenannte "Utopisten"-Fraktion immer mehr durchsetzte. Jetzt endlich regt sich dagegen Widerstand, auch in den USA selbst.

    Tradition und Denkweise dieser Militärutopisten ist geprägt vom Konzept der strategischen Bombardierung, und sie drängen auf eine technologisch bedingte "Revolution der militärischen Angelegenheiten", kurz RMA. In Neue Solidarität Nr.4, 2003 haben wir in Cyberwar: New Economy auf dem Schlachtfeld die aberwitzige Ideologie, welche dieser Strategie zugrunde liegt, dargestellt. Der folgende Hintergrundartikel, den wir in zwei Teilen abdrucken, beschreibt die Geschichte und das permanente Scheitern des Konzepts der strategischen Bombardierung.

    Weiterlesen (47 KB): im Abo

    - Kurzmeldungen -


     

    Letzte Woche Teil I Seitenanfang Suchen Verlag Abonnieren Leserforum