Neue Solidarität
Nr. 52, 22. Dezember 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Bushs Renten- "Reform" à la Pinochet
  • Eine neue Job-Idee
  • "Seien Sie kein Untertan - greifen Sie in die Geschichte ein!"
  • GM: "Spekulation
    statt Produktion"
  • Was Regierung und Opposition tun müssen
  • Bertelsmann- Konzern: zurück zum Feudalismus
  • Enthüllungen über NATO- Geheimarmee
  • Polen Dezember 2004
  • Dollar am Ende
  • "Chilenischer" Modell: Renten klauen und türmen
  • Gewerkschafts-
    führer warnt Amerika vor dem Pinochet-Modell
  • Beweise für Wahlstraftaten
  • Internetforum: 5. Jan.
  • Irak: Kann eine faire Wahl stattfinden?
  • Ukraine: Eine postmoderne Revolution
  • Hauptmanns
    "Weber" in Dresden
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     
    In eigener Sache:
    Dies ist die letzte Ausgabe der Neuen Solidarität im Jahr 2004. Wegen der Feiertage entfallen die nächsten beiden Ausgaben. Nummer 1/2005 erscheint am 12. Januar. Wir wünschen allen Lesern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
    - Die Redaktion
     


    AMERIKA

    Das "chilenische" Modell: Klaut die Renten und türmt!

    Präsident George W. Bush nannte ausdrücklich Chile als Vorbild für die von ihm geplante "Privatisierung" - Plünderung wäre der treffendere Ausdruck - der amerikanischen Renten. Der Haken bei der Sache: Das chilenische "Experiment" von 1981, das an der neoliberalen Wirtschaftsfakultät der Universität Chikago unter Federführung Milton Friedmans ausgeheckt und unter der Diktatur General Pinochets brutal durchgesetzt wurde, ist inzwischen komplett gescheitert.
    Weiterlesen (13 KB): im Abo

    1976: US-Außenminister Henry Kissinger und der chilenische Diktator Augusto Pinochet. Aus geheimen Unterlagen des US- Außenministeriums geht hervor, daß Kissinger Pinochet zusicherte, die USA würden seine Menschen-
    rechtsverletzungen ignorieren.

    Chilenischer Gewerkschaftsführer warnt Amerika
    vor dem Pinochet-Modell

    Weiterlesen (2 KB): frei

    Beweise für Wahlstraftaten mehren sich

    Immer mehr Demokraten wehren sich immer entschiedener gegen eine Bestätigung des Wahlergebnisses vom 2. November und fordern statt dessen eine umfassende Untersuchung der massiven Behinderung vor allem demokratischer Wählergruppen.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo

    LaRouche kündigt Internetforum für den 5. Januar an

    Weiterlesen (1 KB): frei


    AUS ALLER WELT

    Kann eine faire Wahl stattfinden?

    Die Lage im Irak wird immer unsicherer. Ohne einen wirklichen Versöhnungsprozeß nach einigermaßen freien Wahlen und einem Ende der Besatzung drohen Aufspaltung und Bürgerkrieg.
    Weiterlesen (8 KB): im Abo


    FEUILLETON

    Ukraine: Eine postmoderne Revolution

    Wer oder was ist verantwortlich für die dramatische Zerreißprobe, welche die Ukrainer zum Glück für's erste beigelegt zu haben scheinen? Unser Korrespondent in St. Petersburg sympathisiert weder mit dem "östlichen" Viktor (Janukowitsch) noch mit dem "westlichen" Viktor (Juschtschenko). In dieser zweiten Folge seines Essays beschreibt er, wie in beiden Lagern letztlich dieselben oligarchischen, ost-westlichen Polit- und Geschäftsinteressen die Fäden ziehen.
    Weiterlesen (20 KB): im Abo

    Hauptmanns "Weber" in Dresden

    Die jüngste Inszenierung der "Weber" von Gerhart Hauptmann in Dresden produzierte einen ordentlichen Theaterskandal, der zu einer einstweiligen Verfügung gegen die Aufführung des Stücks in dieser Form führte. Birgitta Gründler nimmt den Vorgang zum Anlaß, sich Gedanken über die Funktion des Theaters in Krisen wie der heutigen zu machen.
    Weiterlesen (14 KB): im Abo


    WISSENSCHAFT


    Der in Bronze "geschmiedete Himmel" von Nebra
    und die Astronomie vor 4100 Jahren

    Die "Himmelsscheibe von Nebra", die derzeit im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle ausgestellt ist, zeigt, daß auch in Nordmitteleuropa schon viel früher astronomische Entdeckungen gemacht und aufgezeichnet wurden, als bislang angenommen wurde.
    Weiterlesen (34 KB): im Abo

    Die "Himmelsscheibe
    von Nebra" 

    Der Sonnenkalender der vedischen Kultur

    Bei einem Sommerseminar in Montreal im Juli 2004 befaßte die LaRouche-Jugendbewegung sich mit dem großen indischen Wissenschaftler Bal Gangadhar Tilak (1856-1920).
    Weiterlesen (26 KB): im Abo

    Eine 35 000 Jahre alte Elfenbeinflöte

    Weiterlesen (4 KB): frei

    Wie diese Flöte wohl klang? 


    Heureka! als PDF-Datei für online-Abonnenten Das Archiv aller Heureka!-Ausgaben



    KURZMELDUNGEN

    Anzeige
    Verschenken Sie Ideen!
    Seit über zehn Jahren beschäftigen sich die "Dichterpflänzchen" - der Poesiekreis im Schiller-Institut - in ihrer Freizeit mit klassischer Dichtung und arbeiten an der lebendigen Darstellung dieser Werke. Bei ihren Auftritten bringen sie nicht nur die beliebten Gedichte Schillers oder Goethes, sondern auch viele Texte zu Gehör, die der breiten Masse meist unbekannt sind, obwohl sie Ideen enthalten, die auch für unsere Zeit von größter Bedeutung sind.

    Um diese Ideen einem breiteren Kreis zugänglich zu machen, gibt es inzwischen Live-Mitschnitte verschiedener Rezitationen. Auch wenn die "Dichterpflänzchen" keine "Profis" sind, lohnt es, sich auf diese Weise mit den Gedanken der großen Dichter auseinanderzusetzen.

    Wenn Sie für Ihre Freunde oder Verwandten (oder sich selbst) ein besonderes Weihnachtsgeschenk suchen: Warum nicht die Ideen der Klassiker, rezitiert von den "Dichterpflänzchen"?

    Schillerfeste (je 2 CDs, 10,- EUR + Versandkosten)

    • Schillerfest 2001: Das Ideal und das Leben über Schillers philosophische Schrift: Über das Erhabene
    • Schillerfest 2002: Kassandra trifft Iphigenie ein aktueller Ausflug in antike Zeiten
    • Schillerfest 2003: Von der Menschheit... aktuelle Schillertexte (erscheint in Kürze)
    • Schillerfest 2004: Ich lebte still und harmlos... 200 Jahre Wilhelm Tell (Lieferung erst ab Januar 2005 möglich)

    Dialog der Kulturen (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

    • Gedichte und Lieder aus dem West-Östlichen Diwan der Dialog Goethes mit Hafis
    • Weltpoesie allein ist Weltversöhnung Friedrich Rückert - ein Portrait in Gedichten und Liedern
    • Festival deutscher und persischer Dichtung in Düsseldorf und Wiesbaden, April 2002

    Portraits (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

    • Küsse der deutschen Muse Heinrich Heine - ein Portrait in Gedichten, Prosa und Liedern

    Genius loci (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

    • Das Ideal und das Leben aufgenommen in Schillers Gartenhaus in Jena am 31. Mai 2003

    Mitglieder des Schiller-Instituts erhalten auf jede CD 2,- EUR Ermäßigung.

    Zu bestellen bei:
    Dichterpflänzchen, c/o Lutz Schauerhammer, Rüdesheimer Str. 28, 65197 Wiesbaden
    Tel. : +49 611 801514, E-Mail: lutz.schauerhammer@t-online.de

    Neue Broschüre im Dr. Böttiger-Verlag

    Wo ist unsere Kultur geblieben?

    Wie konnte es geschehen, daß Deutschland, das Land der Dichter, Denker und Erfinder, so weitgehend von seinen kulturellen und geistigen Wurzeln abgeschnitten worden ist?

    Eine Antwort darauf gibt die dritte Broschüre über die Neokonservativen in der Regierung Bush und ihre historischen Vorläufer, die unter dem Titel Children of Satan III: Der (Sex)Kongreß für Kulturfaschismus in den USA erschienen ist und nun auch auf deutsch vorliegt.

    Das Zusammenspiel zwischen dem amerikanisch gesteuerten Kongreß für kulturelle Freiheit (Congress of Cultural Freedom, CCF) und der Frankfurter Schule bei dieser Kulturzerstörung in der Nachkriegszeit ist höchst aufschlußreich.

    Aus dem Inhalt