Neue Solidarität
Nr. 9, 25. Februar 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Italienische Initiative: Neues Bretton Woods
  • Forderung nach neuer Finanzarchitektur
  • Sachsens Büso
    geht in die Offensive
  • Verkehrsinfrastruktur ist Gemeinwohlaufgabe
  • Privatisierung von
    Staat und Politik!
  • Eulenspiegel
  • Asien erwägt den Rückzug aus dem Dollar
  • Wer kontrolliert
    das Finanzsystem?
  • Hauptstadtkommentar
  • Rußlands "Schwenk nach Asien"
  • Am Wendepunkt von 250 Jahren Geschichte
  • LaRouche in 2004
  • Die Genfer Initiative: Zwei Staaten oder keiner
  • Bremer läuft
    die Zeit davon
  • Sparpolitik richtet Brasilien zugrunde
  • José Lopez Portillo, Staatsmann und Freund
  • "Die Menschen im Stand der Menschheit erhalten"
  • Das unsterbliche Talent des Martin Luther King
  • Wenn Herr Rybkin
    sich amüsieren geht...
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     

     

     


    LEITARTIKEL

    Neue italienische Initiative für
    ein Neues Bretton Woods

    Im italienischen Senat und in der Deputiertenkammer sind zwei Anträge eingebracht worden, in denen eine grundlegende Reorganisation des Weltfinanzsystem gefordert wird. Durch den Parmalat-Bankrott sei erneut die völlige Abkopplung der aufgeblähten Finanzstrukturen von der Realwirtschaft offenbar geworden, erklärten die Parlamentarier.
    Weiterlesen (14 KB): frei
     
    Forderung nach neuer Finanzarchitektur
    Am 12. Februar brachten Abgeordnete in beiden Kammern des italienischen Parlaments den folgenden Antrag ein.
    Weiterlesen (6 KB): frei

    3 Monate zur Probe! Die Neue Solidarität online


    DEUTSCHLAND

    Sachsens Büso
    geht in die Offensive

    Ein Bericht von Mitgliedern der LaRouche-Jugendbewegung über den BüSo-Landesparteitag in Radebeul am 15. Februar.
    Weiterlesen (13 KB): im Abo
     
    Jeder Kandidat, im Bild (oben) Thomas Rottmair, stellte sich mit einem besonderen Motto vor.

    Gruppenbild der sächsischen BüSo-Kandidaten.
    Fotos: Werner Zuse

    Verkehrsinfrastruktur ist eine Gemeinwohlaufgabe

    Das Scheitern von Toll Collect sollte zum Anlaß genommen werden, über eine zukunftsträchtigere Verkehrsplanung nachzudenken.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo

    Schluß mit der Privatisierung
    von Staat und Politik!
    Elke Fimmen über die zunehmende "Privatisierung" politischer Entscheidungen in Deutschland. Sie ist die Landesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität in Bayern und Mitglied des BüSo-Bundesvorstandes.
    Weiterlesen (11 KB): frei
    Eulenspiegel

    Satire vor
    400 Jahren

    Weiterlesen (6 KB): im Abo


    WIRTSCHAFT

    Asien erwägt den Rückzug aus dem Dollar

    Die asiatischen Nationen denken laut darüber nach, nicht länger in Dollaranlagen zu investieren, um mit den dadurch freigesetzten Mitteln ihre wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo


    KOMMENTAR

    Wer kontrolliert das Finanzsystem?
    Weiterlesen (9 KB): im Abo
    Zwei Politiker - eine Aussage
    Weiterlesen (5 KB): im Abo


    EUROPA

    Rußlands "Schwenk nach Asien"

    Rußland arbeitet daran, nicht nur seine bilateralen Beziehungen mit China und Indien noch weiter zu vertiefen, sondern auch die dreiseitige Zusammenarbeit zu intensivieren.
    Weiterlesen (5 KB): im Abo

    - Schiller-Institut -

    Wer wir sind, was wir wollen,
    was wir tun...

    Live-Debatte auf der letzten Konferenz des Schiller-Instituts im März 2003 in Bad Schwalbach über die Eurasische Landbrücke, die Kriegstreiber in Washington und die Internationale LaRouche-Jugendbewegung - alles in diesem Buch, das soeben frisch vom Drucker eingetroffen ist.

    Wiederaufbau einer kaputten Welt

    260 S. 12,80 Euro plus Versand

    Zu bestellen bei Dr. Böttiger-Verlag:
    Fax 0611-77861-18 oder
    E-Mail: verlag@solidaritaet.com