Neue Solidarität
Nr. 23, 8. Juni 2005
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
 


LEITARTIKEL

Die Mission Deutschlands im 21. Jahrhundert

Vor dem Hintergrund der systemischen Weltwirtschaftskrise, die Europa mit voller Wucht erfaßt hat, steht die Bundesrepublik vor dem wichtigsten Wahlkampf ihrer Geschichte. In ihrer Stellungnahme vom 3. Juni geht die Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) Helga Zepp-LaRouche auf die entscheidenden politischen Weichenstellungen ein.
Weiterlesen (22 KB): frei

Gemeinsam für einen weltweiten Wiederaufbau der produktiven Wirtschaft: die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche, der Chef der französischen Partei Solidarite et Progres Jacques Cheminade (Mitte) und Lyndon LaRouche.
Foto: Finn Hakansson

3 Monate zur Probe! Die Neue Solidarität online


EUROPA

Der neue Wertewandel: Wohin geht Europa?

Der amerikanische Oppositionspolitiker LaRouche sieht in den jüngsten Entwicklungen in Europa und den USA Anzeichen für eine Umkehrung des Wertewandels der letzten drei Jahrzehnte. In seinem Essay geht er auch auf die Bedeutung der von ihm ins Leben gerufenen Jugendbewegung ein.
Weiterlesen (20 KB): frei


Nachdem die "feindliche Übernahme" des Senats zumindest kurzfristig abgewendet werden konnte, muß der Kongreß jetzt dafür gewonnen werden, den Wiederaufbau der produktiven Wirtschaft einzuleiten. Im Bild eine Gruppe der LaRouche- Jugendbewegung in Washington.

"Die herbe Freude, Verantwortung zu tragen"

Zum "Non" der Franzosen zur EU-Verfassung gab der ehemalige französische Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade die folgende Erklärung ab.
Weiterlesen (5 KB): im Abo

Frankreich nach dem "Nein": Wende weg vom Neoliberalismus?

Die Ablehnung der Europäischen Verfassung hat ein politisches Erdbeben und eine weitreichende wirtschaftspolitische Debatte ausgelöst.
Weiterlesen (15 KB): im Abo

Ein anderes, besseres Europa!

Die grüne, neoliberale Ideologie der Europäischen Union hat abgewirtschaftet. Der Widerstand gegen dieses Denken braucht ein Programm - und das hat die BüSo.
Weiterlesen (9 KB): im Abo


DEUTSCHLAND

Mißtrauensvotum, Vertrauensfrage und vorgezogene Neuwahlen

Weiterlesen (6 KB): im Abo

Warum nicht öfter?

Ein kleiner Nachtrag zum Wahlkampf in NRW: Der WDR berichtete über die BüSo zwar bloß ein einziges Mal, aber immerhin recht zutreffend.
Weiterlesen (6 KB): frei


WIRTSCHAFT

Der Kollaps auf einen Blick

Die Banken können ihre Finanzpyramide aufrecht erhalten, wenn sie die Realwirtschaft immer weiter ausplündern, doch je schneller sie das tun, desto schneller bricht das Ganze zusammen.
Weiterlesen (8 KB): im Abo

Aufruf für ein "Neues Bretton Woods"

Der Aufruf verweist auf die Entschließung des italienischen Parlaments, in der eine solche Konferenz gefordert wird.
Weiterlesen (1 KB): frei

Waldsterben beerdigt

30 Jahre wurde der deutsche Wald von den Medien für "tot" erklärt. Jetzt zeigt es sich, der Wald ist sehr lebendig.
Weiterlesen (16 KB): im Abo
 
Eulenspiegel
Neues Lexikon
der Warmduscher
Weiterlesen (3 KB): im Abo

Lesen - und verschenken - Sie den Ibykus!

- Schiller-Institut -

Wer wir sind, was wir wollen,
was wir tun...

Live-Debatte auf der letzten Konferenz des Schiller-Instituts im März 2003 in Bad Schwalbach über die Eurasische Landbrücke, die Kriegstreiber in Washington und die Internationale LaRouche-Jugendbewegung - alles in diesem Buch, das soeben frisch vom Drucker eingetroffen ist.

Wiederaufbau einer kaputten Welt

260 S. 12,80 Euro plus Versand

Zu bestellen bei Dr. Böttiger-Verlag:
Fax 0611-77861-18 oder
E-Mail: verlag@solidaritaet.com