Neue Solidarität
Nr. 26, 29. Juni 2005
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
 


LEITARTIKEL

Merkel braucht viel "Makeup",
um ihre neoliberale Politik zu übertünchen

Die FDP prangert den angeblichen "sozialen Kuschelkurs" der CDU-Vorsitzenden und Kanzlerkandidatin Merkel an, obwohl der neoliberal, aber überhaupt nicht sozial ist, und er trifft auch auf den Widerstand vieler in der CDU/CSU selbst.
Weiterlesen (9 KB): frei

Die BüSo bringt es auf den Punkt: Bereits im Sommer vergangenen Jahres verwies die BüSo bei den Montagsdemonstrationen (im Bild unten in Leipzig) auf die entscheidende Weichenstellung der deutschen Politik: "Roosevelt oder Schacht". Jetzt gilt es mit Helga Zepp-LaRouche (kleines Bild) als Kanzlerkandidatin,
die für ein umfassendes Investitions-
programm für einen wirtschaftlichen Wiederaufbau eintritt, den Wählern in Deutschland diese Alternative klar vor Augen zu führen.

3 Monate zur Probe! Die Neue Solidarität online


EUROPA

- Kommentar -

Beerdigt Maastricht, entwickelt Eurasien,
hört auf LaRouche!

Weiterlesen (14 KB): im Abo

Wie steigert man neoliberal? -
Maastricht, EU-Verfassung, Blair Ratspräsident!


WIRTSCHAFT

Die ersten "Fonds-Leichen" werden an Land gespült

Viele dieser Spekulationsfonds mit teilweise einem Kapital von mehreren Milliarden befinden sich in Schieflage und könnten schon in den nächsten Tagen der Liquidation entgegenrutschen.
Weiterlesen (10 KB): im Abo

Was ist ein Hedgefonds?

Weiterlesen (1 KB): frei

Nach Angaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) betrug der Gesamtbestand an noch nicht entschiedenen Derivatwetten am Jahresende 2004 weltweit 295 Billionen Dollar. Davon entfiel der größte Teil, 248 Billionen Dollar, auf sogenannte OTC-Derivate. Hier handelt es sich um Finanzwetten auf Zinsen, Währungen, Rohstoffe oder Aktien, die abseits der offiziellen Börsen zwischen den jeweiligen Wettpartnern ("counterparties") privat abgeschlossen werden. Naturgemäß haben Zentralbanken und Aufsichtsbehörden nur eine beschränkte Einsicht in das Geschehen auf den OTC-Märkten, zumal Hedgefonds dort eine erhebliche Rolle spielen.


DEUTSCHLAND

Prinzipien statt Dogmen

Vom 19. bis 24. Juni trafen sich 70 Jugendliche in der thüringischen Burg Lohra zu einer Kaderschule der LaRouche-Jugendbewegung. Stephan Ossenkopp umreißt die strategischen Überlegungen, unter denen diese Akademie stattfand. Ein ausführlicher Nachbericht und Dokumentationen der einzelnen Arbeitsgruppen folgen in der kommenden Ausgabe.  
Aus den BüSo-
Landesverbänden
Weiterlesen (7 KB): frei
Weiterlesen (9 KB): im Abo
   

Energieintensive Betriebe in Gefahr -
Hamburger Aluminiumwerke vor dem Aus!

Weiterlesen (5 KB): im Abo
 
Eulenspiegel
Wirmüssensparer
Weiterlesen (3 KB): im Abo

Lesen - und verschenken - Sie den Ibykus!

- Schiller-Institut -

Wer wir sind, was wir wollen,
was wir tun...

Live-Debatte auf der letzten Konferenz des Schiller-Instituts im März 2003 in Bad Schwalbach über die Eurasische Landbrücke, die Kriegstreiber in Washington und die Internationale LaRouche-Jugendbewegung - alles in diesem Buch, das soeben frisch vom Drucker eingetroffen ist.

Wiederaufbau einer kaputten Welt

260 S. 12,80 Euro plus Versand

Zu bestellen bei Dr. Böttiger-Verlag:
Fax 0611-77861-18 oder
E-Mail: verlag@solidaritaet.com