Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 23, 6. Juni 2012

„Geld an sich ist wertlos. Was zählt, ist Kredit um zu produzieren“

Bei ihrem Besuch in Angola am 18. Mai, wo sie vorschlug, daß Argentinien „ohne koloniale Absicht“ dabei hilft, „ganz Afrika wirtschaftlich zu entwickeln“, zeigte die argentinische Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner ein bemerkenswertes Verständnis für den Begriff der physischen Ökonomie, wie er von Lyndon LaRouche entwickelt worden ist.

Bei einem Treffen mit dem angolanischen Präsidenten Jose Eduardo dos Santos in Luanda sagte Frau Fernandez: „Ich glaube, wir haben jetzt die Gelegenheit, der Welt zu zeigen, daß ein anderes Modell der Akkumulation als das des finanziellen Profits und des Geldes an sich möglich ist. Geld vermehrt sich nur, wenn es durch den Markt von Güterproduktion und Dienstleistungen geht; Geld, das in Banken bleibt, vermehrt sich nicht. Es muß die Bank verlassen und die Industrie, die Landwirtschaft, Viehzucht und alle Dienstleistungen aufsuchen, um sich zu vermehren.“

Zuvor hatte sie am gleichen Tag in einer Rede vor dem angolanischen Parlament betont, daß es die Menschen mit ihrer manuellen oder intellektuellen Arbeit sind, die wirklichen Reichtum erzeugen, und nicht die Banken, „die in ihren Tresoren ausländische Währungen anhäufen, die später jedoch nur in den virtuellen Konten der Computer existieren; wenn dann der Augenblick der Wahrheit kommt, ist es [das Geld] nicht da und die Staaten müssen sich des Durcheinanders annehmen, das die Märkte angerichtet haben.“

Umsichtig bemerkte die argentinische Präsidentin, ihre Bemerkungen würden wohl nicht freundlich aufgenommen „in gewissen Kreisen der alten Kolonialmächte, die heutzutage moderne entwickelte Nationen sind, die uns sagten, ihr Modell sei das einzige Modell, dem man folgen sollte, das jetzt aber mit so viel Krach zusammengebrochen ist. Finanzieller Gewinn als einziges Ziel, getrennt von der Produktion oder dem Mehrwert aus Gütern und Dienstleistungen und der Schaffung von Arbeitsplätzen, hat diesen realen Finanzkrach hervorgerufen, der über uns gekommen ist, und wenn ich ,uns’ sage, dann meine ich Volkswirtschaften des Südens untereinander, die Schwellenländer sind oder solche, die dabei sind, sich wieder aufzubauen.“

eir