Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 19, 6. Mai 2015

Aushubarbeiten am Neuen Suezkanal in Ägypten sind beendet

Am 16. April wurden die Aushubarbeiten für den Neuen Suezkanal beendet, nachdem 230 Mio. m3 Erde ausgehoben wurden, wie in einer Presseerklärung des Leiters des Pionierkorps der ägyptischen Armee, Gen. Kamel Al-Wasir, mitgeteilt wird. Nun laufen die abschließenden Arbeiten an der 35 km neuen Strecke, die parallel zum alten Kanal verläuft.

Die zweite Teilstrecke, wo der vorhandene Kanal durch Ausbaggern erweitert wird, ist den Behörden zufolge zu 57,5% fertig. 37 Schwimmbagger arbeiten daran, 138 Mio. m3 feuchten Sand wegzuräumen, teilte der Chef der Suezkanalbehörde Mohab Mamisch mit. Täglich werden etwa 1,5 Mio. m3 ausgehoben, das ist ein Weltrekord. Mamisch zufolge werden die Arbeiten im Juli, einen Monat vor dem Zeitplan, abgeschlossen sein, und es laufen bereits Vorbereitungen für die Eröffnungszeremonie im August.

In der zweiten Phase wird der westliche Kanal des Zweigs Al-Balah über eine Länge von 10 km von 61 m auf 312 m verbreitert, hinzu kommen Brücken, Sedimentbecken und die Vertiefung natürlicher Seen in Neu-Ismalia, was schon zu 92% fertiggestellt ist. Anschließend werden an den Ufern Ziegel verlegt.

Die Regierung hatte zur Finanzierung des Projekts die gesamte Bevölkerung des Landes mobilisiert. Durch den neuen Kanal werden doppelt so viele Schiffe fahren können wie bisher. Der Bau wird in Rekordzeit vollendet: Präsident Al-Sisi begann das Projekt am 5. August 2014 und es wird nach weniger als einem Jahr fertig sein, während man ursprünglich fünf Jahre für den Bau veranschlagt hatte.

eir