Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 51-52, 21. Dezember 2011

16 Stunden täglich „LPAC on Air“

Seit dem 30. November ist das englischsprachige Internet-Videoprogramm des LaRouche-Aktionskomitees, LPACTV, täglich 16 Stunden lang auf Sendung. Von Montag bis Samstag finden Besucher der Internetseite www.larouchepac.com unter der Bezeichnung „LPAC on Air“ zwischen 8 Uhr morgens und Mitternacht US-Ostküstenzeit (also von 14 Uhr bis 6 Uhr MEZ) ein durchgängiges Programm, in dem laufend Nachrichten zu den aktuellen strategischen (und galaktischen) Ereignissen und Archivmaterial über relevante Hintergründe zu den wichtigsten Entwicklungen des Tages gesendet werden. Außerdem kommen die Mitglieder des Kandidatenteams des LaRouche-Aktionskomitees sowie des Basement-Wissenschaftsteams und natürlich Lyndon LaRouche selbst zu Wort.

Die LPAC-Chefredakteurin Alicia Cerretani betonte dazu, der Start dieses Programms könne zu keinem wichtigeren Zeitpunkt erfolgen. Während das Britische Empire mit Volldampf auf den Dritten Weltkrieg zusteuere, weil sein Finanzapparat im Chaos versinkt, werde die Bevölkerung in den üblichen Massenmedien einer lebensbedrohenden Desinformation über die Weltlage ausgesetzt. Und natürlich würden ihr auch die möglichen Lösungen für diese Krise verschwiegen.

Diese könnten also nur von der LaRouche-Bewegung kommen, und „LPAC on Air“ sei entschlossen, diese Informationen - in wachsendem Maße „live“ - zur Verfügung zu stellen.

LPAC