Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 16, 19. April 2018

Russischer Militärsprecher: Keine Hinweise
auf Chemiewaffeneinsatz in Syrien

In einer Erklärung, die am 11. April 2018 von Sputnik zitiert wurde, berichtet Generalleutnant Viktor Posnichir, der erste stellv. Leiter der Operationsabteilung des russischen Generalstabs, russische Experten für die Abwehr atomarer, chemischer und biologischer Kampfführung hätten am Tag nach dem angeblichen Chemiewaffeneinsatz vom 7. April das syrische Duma besucht, um Bodenproben und Fragmente am „genannten Orts des angeblichen Chemiewaffenangriffs“ zu untersuchen. Die Analysen der Spezialisten zeigten Posnichir zufolge „keine Anwesenheit von Nervengiften und chlorhaltigen giftigen Substanzen“.

„Als Resultat der Untersuchung des Geländes, des Besuchs der medizinischen Einrichtung, die in den Aufnahmen der Weißhelme gezeigt wird, der Interviews mit dem medizinischen Personal und Patienten wurden weder Fakten noch Verletzungen unter den Einwohnern entdeckt, die für den Einsatz giftiger Substanzen sprechen“, erklärte der General.

Er berichtete, ab dem 12. April werde russische Militärpolizei nach Duma entsandt, um dort für Sicherheit und Ordnung zu sorgen und Hilfe für die örtliche Bevölkerung zu organisieren.

General Posnichir erinnerte daran, daß am 3. März, wie berichtet wurde, in der Stadt Hasram Tunnel entdeckt wurden, „die sich als eine militärische Werkstatt für die Hinterhof-Produktion von Sprengkörpern mit giftigen Substanzen erwiesen“. Der jetzige angebliche Chemiewaffenangriff, erklärte der General, „wurde von den berüchtigten Weißhelmen inszeniert und gefilmt, die als Teil einer Terrorgruppe operieren“.

eir