Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 36, 2. September 2015

EIR dokumentiert malthusianische Motive hinter dem Klimaschwindel

Das „Dossier“ dieser Ausgabe befaßt sich mit der menschenfeindlichen „grünen“ Entvölkerungspolitik, die in den vergangenen Jahrzehnten weltweit durchgesetzt wurde.

Das amerikanische Nachrichtenmagazin EIR wird im Vorfeld der Pariser Klimakonferenz „Paris 2015“ eine Studie veröffentlichen, in der die mörderischen Konsequenzen und die wahren Motive hinter der - wissenschaftlich gesehen absurden - „Klimaschutzpolitik“ dokumentiert werden. Dabei stehen insbesondere die Machenschaften des britischen Königshauses im Mittelpunkt.

Wir bringen in unserem „Dossier“ vorab Auszüge aus dieser Studie: die Einleitung des Berichts von Helga Zepp-LaRouche, ein Porträt des fanatischen malthusianischen Ideologen Prinz Philip, eine Darstellung der „Vergrünung“ der Politik in der westlichen Welt anhand der Entwicklung in den Vereinigten Staaten - und ein konkretes Beispiel für die mörderischen Folgen dieser Politik, des DDT-Verbots nämlich.

Im zweiten Teil der Studie - aus dem wir demnächst weitere Auszüge veröffentlichen werden - geht es um die tatsächlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Klimawandel und seine natürlichen Ursachen. Außerdem wird dokumentiert, daß die durch diesen Klimawandel ausgelösten Probleme - ganz im Gegensatz zu den „grünen“ Behauptungen - nur durch eine Steigerung der Energieflußdichte überwunden werden können.

alh