Neue Solidarität
Nr. 42, 19. Oktober 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Rettungspakete führen tiefer in die Krise - Trennbankensystem
    statt Hyperinflation!
  • „Besetzt die Wallstreet“ fordert Glass-Steagall
  • LaRouche warnt
    vor Putschgefahr
  • Eulenspiegel
  • Ein Kreditsystem schaffen, um die Wirtschaft wiederzubeleben
  • „Zu einem gesunden Bankenwesen zurückkehren“
  • Die Sonnenflecken:
    Ein Fenster in das
    kreative Universum
  • Aus Wissenschaft
    und Technik
  • Drei Schritte zum Aufschwung? - Erster Teil
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
LEITARTIKEL

Rettungspakete führen tiefer in die Krise - Trennbankensystem statt Hyperinflation!

Nach der Zustimmung des slowakischen Parlaments zur EFSF-Erweiterung zeigten sich Europas Politiker „erleichtert“ - obwohl sie wissen müssen, daß damit der Zusammenbruch des Finanzsystems nur um wenige Tage aufgeschoben wird, während die Nationen noch tiefer in den Ruin getrieben werden. Aus der Krise heraus führt nur ein Trennbankensystem,
das uns die Last der toxischen Papierwerte vom Hals schafft.
Weiterlesen (18 KB): frei
Bild: EPP
„Mr. und Mrs. Euro“: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker versuchen, den Euro zu retten - koste es, was es wolle.
AMERIKA

„Besetzt die Wallstreet“ fordert Glass-Steagall

Weiterlesen (8 KB): frei
Bild: Wikipedia Commons/David Shankbone/cc-by-sa 3.0
Demonstration der Bewegung „Besetzt die Wall Street“ in New York.

LaRouche warnt vor Putschgefahr

Das bankrotte Britische Empire versuche, seine Macht durch einen neuen Hitler-artigen Putsch in den USA zu erhalten, warnt Lyndon LaRouche.
Weiterlesen (19 KB): frei
Eulenspiegel

Und heute in unserer
Märchenstunde:
der Terrorismus

Weiterlesen (8 KB): im Abo
INTERVIEWS

Ein Kreditsystem schaffen,
um die Wirtschaft wiederzubeleben

Lyndon LaRouche war am 7. Oktober zu Gast in der Alex Jones Show.
Weiterlesen (38 KB): frei
Bild: Alex Jones/Zach Copley
Der Radiomoderator Alex Jones, dessen Radioshow in den USA von mehr als 60 Sendern ausgestrahlt wird.

„Zu einem gesunden Bankenwesen zurückkehren“

Der republikanische Abgeordnete Walter Jones, der den Glass-Steagall-Antrag (H.R. 1489) unterstützt, gab LPAC-TV am 6. Oktober das folgende Interview. Mit ihm sprach Ardena Jones.
Weiterlesen (14 KB): frei
Bild: LPAC-TV
Der republikanische Abgeordnete Walter Jones im LPAC-Interview mit Ardena Jones.
Den Videomitschnitt dieses Interviews mit deutschen Untertiteln finden Sie auf der
Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://www.bueso.de/node/4921
WISSENSCHAFT

Die Sonnenflecken: Ein Fenster in das kreative Universum

LPAC-Wetterbericht von Peter Martinson

Peter Martinson von LPAC-TV präsentiert in seinem etwas anderen Wetterbericht
(www.larouchepac.com/node/19172) einen Aufsatz der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft vom Juni 2011 über die Zukunft unserer Sonne und kommt zu dem Schluß, daß wir uns das Universum als einen schöpferischen Prozeß vorstellen müssen. Die Sonne existiert nicht willkürlich, und die Beziehung unseres Planeten zu ihr ist es auch nicht.
Weiterlesen (39 KB): im Abo

Aus Wissenschaft
und Technik

Weiterlesen (9 KB): frei
SERIE

Drei Schritte zum Aufschwung?

Von Lyndon LaRouche
- Erster Teil -

Die folgende Schrift erschien im englischen Original am 12. September 2011, wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen.
Weiterlesen (46 KB): frei
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)