Neue Solidarität
Nr. 46, 16. November 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Warum ist jemand
    so wahnsinnig, einen
    globalen Atomkrieg
    beginnen zu wollen?
  • Wir brauchen sofort eine Antikriegsbewegung
  • Netanjahu will Angriff
    auf den Iran
  • Rußland warnt vor „großem Krieg“
  • General a.D. Hoar warnt vor israelischem Schlag gegen den Iran
  • „Ärzte gegen Atomkrieg“ warnen vor Krieg
    gegen den Iran
  • Sieben Anklagepunkte gegen Präsident
    Barack Obama
  • EIR bringt Kriegsgefahr auf die Tagesordnung des Nordischen Rates
  • MoviSol: Es wird Zeit für Italien, den Euro zu verlassen
  • Eulenspiegel
  • Einsparungen bei der Polizei: „Das wird ganz klar Auswirkungen haben“
  • Bailouts stehen in der Tradition von Carl Schmitt
  • Wirtschafts-Nachrichten
  • Asteroid 2005 YU55 „knapp daneben“
  • Nordlichter: Wunderschöne Warnungen
  • Drei Schritte zum Aufschwung? -
    Fünfter und letzter Teil
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
LEITARTIKEL

Warum ist jemand so wahnsinnig,
einen globalen Atomkrieg beginnen zu wollen?

Von Helga Zepp-LaRouche

Angesichts der Gefahr einer Eskalation des Konflikts mit dem Iran zu einem globalen Atomkrieg sowie der Zerstörung der Wirtschaft durch die hyperinflationäre
Politik des Gelddruckens wendet sich Helga Zepp-LaRouche mit dem folgenden Flugblatt an alle Bürger. Sie finden es auch auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://www.bueso.de/material im pdf-Format, um es zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten.
Weiterlesen (16 KB): frei
Bild: BüSo
"Finanzkrach und Kriegsgefahr: Ich weiß, was zu tun ist!" - Mit diesem Slogan zog die Helga Zepp-LaRouche schon 2002 in den Bundestagswahlkampf, und er stimmt auch heute noch.
Flugblatt der Woche
Die Leitartikel von Helga Zepp-LaRouche sind in der Regel als Flugblatt konzipiert und werden dann jeweils auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://www.bueso.de/material im pdf-Format eingestellt. Sie können sie von dort herunterladen und in der gewünschten Anzahl selbst vervielfältigen, um sie weiterzuverbreiten.
DOSSIER

Wir brauchen sofort eine Antikriegsbewegung

Von Helga Zepp-LaRouche

Den folgenden Vortrag, der für die Veröffentlichung leicht bearbeitet wurde, hielt Helga Zepp-LaRouche am 5. November bei einem Treffen mit
aktiven Mitgliedern der BüSo in Berlin.
Weiterlesen (54 KB): frei
Bild: White House Photo/Pete Souza
Präsident Obama mit seinem Sicherheitskabinett bei einer Konferenz über den angeblichen iranischen Plan, den saudischen Botschafter in den USA zu ermorden.

Netanjahu will Angriff auf den Iran

Weiterlesen (5 KB): frei

Rußland warnt vor „großem Krieg“

Vor allem von russischer Seite mehren sich die Warnungen vor den Konsequenzen eines Angriffs auf den Iran.
Weiterlesen (6 KB): frei

General a.D. Hoar warnt vor
israelischem Schlag gegen den Iran

Weiterlesen (6 KB): frei

„Ärzte gegen Atomkrieg“ warnen
vor Krieg gegen den Iran

Weiterlesen (4 KB): frei
BüSo-Sonderseite zur Weltkriegsgefahr
Angesichts der dramatischen Eskalation der Weltlage hat die Bürgerrechtsbewegung Solidarität
eine Sonderseite mit aktuellen Meldungen und Analysen zur Weltkriegsgefahr eingerichtet.
Sie finden Sie im Internetangebot der BüSo unter http://www.bueso.de/weltkriegsgefahr
AMERIKA

Sieben Anklagepunkte gegen Präsident Barack Obama

Das LaRouche-Aktionskomitee veröffentlichte auf seiner Internetseite den folgenden Entwurf für eine Anklageschrift für ein Absetzungsverfahren gegen US-Präsident Barack Obama.
Weiterlesen (18 KB): frei
Bild: White House Photo/Pete Souza
Einer der zahlreichen Verfassungsbrüche Obamas - hier mit dem Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner - ist die Ausschaltung des Kongresses durch die Einsetzung eines zwölfköpfigen „Über-Kongresses“, der über Haushaltskürzungen entscheiden soll.
EUROPA

EIR bringt Kriegsgefahr auf die
Tagesordnung des Nordischen Rates

Bei den Pressekonferenzen im Rahmen der Tagung des Nordischen Rates sprach die EIR-Korrespondentin die Finanzkrise und die Kriegsgefahr an.
Weiterlesen (11 KB): frei
Bild: Magnus Fröderberg/norden.org
Die Regierungschefs des Nordischen Rates bei ihrer Pressekonferenz. In der Mitte Finnlands Premierminister Jyrki Katainen.

MoviSol: Es wird Zeit für Italien,
den Euro zu verlassen

Weiterlesen (3 KB): frei

Bailouts stehen in der
Tradition von Carl Schmitt

Weiterlesen (4 KB): frei
Eulenspiegel

Kolonialwaren gefällig?

Weiterlesen (8 KB): im Abo
DEUTSCHLAND

Einsparungen bei der Polizei: „Das wird ganz klar Auswirkungen haben“

Hagen Husgen, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in Sachsen, hat am 17. Oktober BüSo-TV ein Interview gegeben und dabei scharf die Einsparungen bei der Polizei kritisiert und gleichzeitig die
Einführung eines Trennbankensystems zur Überwindung der Finanzkrise unterstützt. Die Fragen stellte der sächsische BüSo-Landesvorsitzende Karsten Werner. Das Interview als Video finden Sie unter http://www.bueso.de/node/5004.
Weiterlesen (39 KB): frei
Bild: BüSo-TV
Der sächsische Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Hagen Husgen, im BüSo-Interview.
WIRTSCHAFT

Wirtschafts-Nachrichten

Weiterlesen (5 KB): frei
WISSENSCHAFT

Asteroid 2005 YU55 „knapp daneben“

Im Wissenschafts-Blog auf der Internetseite des LaRouche-Aktionskomitees erschien am 3. November der folgende Beitrag von Ben Deniston.
Weiterlesen (13 KB): im Abo

Nordlichter: Wunderschöne Warnungen

Auf der Internetseite des LaRouche-Aktionskomitees erschien der folgende Videokommentar von Alicia Cerretani über die Gefahr durch geomagnetische Stürme.
Weiterlesen (13 KB): im Abo
Animation starten
Bild: NASA JPL sGO
Diese Grafik der NASA zeigt, wie der Asteroid 2005 YU 55 am 8. November den erdnahen Weltraum innerhalb der Umlaufbahn des Mondes durchflog.
SERIE

Drei Schritte zum Aufschwung?

Von Lyndon LaRouche
- Fünfter und letzter Teil -

Die folgende Schrift erschien im englischen Original am 12. September 2011, wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen.
Weiterlesen (20 KB): frei
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)