Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 24, 16. Juni 2016
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Das Spiel der NATO
    mit dem Dritten Weltkrieg:
    Frieden ist nur mit Rußland und China möglich!
  • Obamas „neuer kalter Krieg“ stößt in Asien auf Ablehnung
  • Was Obama in Hiroshima wirklich gesagt hat
  • Sputnik berichtet über die Petition „Höchste Zeit,
    aus der NATO auszutreten“
  • Internationaler Aktionstag
  • Die anglo-saudische Terrormaschine
    steht am Pranger
  • Durchbruch in deutschen Medien zu den „28 Seiten“
  • Seminar über die Weltlandbrücke
    in San Francisco
  • US-Regierung spielt zentrale Rolle beim Putsch in Brasilien
  • Bahnbrechende Kooperation zwischen Indien,
    Iran und Afghanistan
  • Der Kra-Kanal
  • Japan will Magnetbahn-
    projekt beschleunigen
  • „Man kann ja
    doch nichts machen...“
  • Neu auf www.bueso.de
  • Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus - 2
  • Leserforum
  • Eulenspiegel
  • „Verdis Goldene Stimmung verbindet Wissenschaft
    und Spiritualität“
  • TASS interviewt Zepp-LaRouche: USA und Europa brauchen die Seidenstraße
  • Wichtiges kurzgefaßt
  • „Es ist an der Zeit, das
    DDT-Verbot aufzuheben“
  • Energieminister
    empfiehlt weitere
    US-Beteiligung bei ITER
  • Aus Wissenschaft
    und Technik
Diese Ausgabe als
PDF im Abo

Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

Das Spiel der NATO mit dem Dritten Weltkrieg:
Frieden ist nur mit Rußland und China möglich!

Von Helga Zepp-LaRouche

„Nomen est Omen“, könnte man bezüglich des NATO-Manövers Anakonda 16 sagen, das gegenwärtig in Polen unter Teilnahme von 31.000 Soldaten aus 24 Nationen stattfindet. Denn während das Manöver den angeblichen Angriff „eines Gegners“ (natürlich Rußland) auf Polen und die baltischen Staaten abwehren soll, verrät der Name des Manövers - eine Schlange, die ihre Mahlzeiten erwürgt - schon eher die Absicht der NATO, die sich nunmehr entlang der gesamten osteuropäischen Grenze zu Rußland vorgeschoben hat.
Gleichzeitig finden noch drei weitere Manöver in den baltischen Staaten und Polen statt, so daß insgesamt zwischen 50-60 000 Soldaten direkt an der russischen Grenze operieren.
Weiterlesen (13 KB): frei
Karte: U.S. Army Europe
zoom [+]
[X]
Taktische Karte zum Groß- manöver „Anakonda 16” aus der Medieninformation der US-Armee.
Kriegsgefahr

Obamas „neuer kalter Krieg“ stößt in Asien auf Ablehnung

Die US-Regierung verschärft ihre militaristische Polemik gegen China - und isoliert damit nicht China, sondern sich selbst.
Weiterlesen (10 KB): frei

Was Obama in Hiroshima wirklich gesagt hat

Von Rachel Brinkley

Weiterlesen (11 KB): frei
Bild: http://www.defense.gov
US-Verteidigungsminister Carter bei einer Pressekon- ferenz in Singapur am 3. Juni

Sputnik berichtet über die Petition
„Höchste Zeit, aus der NATO auszutreten“

Weiterlesen (7 KB): frei

Internationaler Aktionstag 18. Juni

„NATO-Gipfel in Warschau bereitet Krieg vor –
Höchste Zeit, aus der NATO auszutreten“

Weiterlesen (3 KB): frei
Terrorismus

Die anglo-saudische Terrormaschine steht am Pranger

Von Jeffrey Steinberg

Bei einer Anhörung im US-Kongreß kam erstmals die Rolle der saudischen und britischen Hintermänner im internationalen Terrorismus zur Sprache.
Weiterlesen (17 KB): im Abo
Bild: US House of Representatives
Die bei der Anhörung des Außenpolitischen Ausschusses gehörten Experten (v.l.): Tim Roemer, Simon Henderson, Karen Elliot House, and Daniel L. Byman.

Durchbruch in deutschen Medien zu den „28 Seiten“

Weiterlesen (8 KB): frei
Amerika

Seminar über die Weltlandbrücke in San Francisco

Das Schiller-Institut veranstaltete ein Seminar über die Wahl, vor der die USA stehen: globale wissenschaftliche Entwicklung oder nuklearer Krieg.
Weiterlesen (10 KB): frei

US-Regierung spielt zentrale Rolle beim Putsch in Brasilien

Weiterlesen (8 KB): frei
Eurasien

Bahnbrechende Kooperation zwischen Indien,
Iran und Afghanistan

Von Ramtanu Maitra

Iran, Indien und Afghanistan vereinbarten den Ausbau des Hafens von Tschabahar und den Bau einer Bahnverbindung nach Afghanistan.
Weiterlesen (19 KB): im Abo
Bild: railnews.co.in
Die geplante Eisenbahnverbindung vom Hafen Tschabahar über Zahedan nach Afghanistan.

Der Kra-Kanal
„Eine der größten Leistungen der modernen Geschichte“

Von Michael Billington

Der Vorschlag, einen Kanal durch die Landenge von Kra zu bauen, erhielt in den letzten Wochen von mehreren Seiten neue Unterstützung.
Weiterlesen (17 KB): im Abo
Karte: 21st Century Science & Technology
Der geplante Kra-Kanal soll die malaysische Halbinsel im Süden Thailands durchqueren und die überlastete Straße von Malakka entlasten.

Japan will Magnetbahnprojekt beschleunigen

Weiterlesen (7 KB): frei
Deutschland

„Man kann ja doch nichts machen...“

Warum sich zur Wahl stellen, wenn man bisher kaum Erfolg damit hatte? Ist die BüSo verrückt, oder haben die einfach einen langen Atem? Ein Ausschnitt aus dem Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche vom 25. Mai 2016.
Weiterlesen (12 KB): frei
Bild: EIRNS
Helga Zepp-LaRouche 1996 am „östlichen Terminal der Eurasischen Landbrücke“ im chinesischen Lianyungang.

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche

In ihren wöchentlichen Internetforen auf www.bueso.de beantwortet die BüSo-Vorsitzende jeweils Fragen zur aktuellen Lage. Fragen können an webcast@bueso.de eingeschickt werden. (Video, jeweils ca. 60 Min.)

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei

Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus

– Teil 2 –

Von Helga Zepp-LaRouche

Der folgende Aufsatz von Helga Zepp-LaRouche erschien erstmals vor 35 Jahren in leicht gekürzter Form in der Neuen Solidarität und wenig später in einem Massenpamphlet der Europäischen Arbeiterpartei. Auch wenn es damals darum ging, die Wurzeln der grünen Ideologie im geistigen Sumpf der „Konservativen Revolution“ aufzuzeigen, sind ihre Ausführungen gerade heute, wo führende Kreise im Umfeld der „Alternative für Deutschland“ wieder an das menschenfeindliche Gedankengut der „Konservativen Revolution“ anknüpfen, erneut von größter Relevanz – auch wenn die AfD versucht, sich durch einzelne Programmpunkte oberflächlich vom grünen Gedankengut abzusetzen. Aus diesem Grunde drucken wir den Aufsatz nochmals in drei Folgen ab.
Weiterlesen (37 KB): im Abo
Armin Mohler versuchte schon 1949 mit seinem Werk „Die Konservative Revolution“, faschistisches Gedankengut reinzuwaschen.
Leserforum

Zum Tode von Rupert Neudeck

Weiterlesen (2 KB): frei
Eulenspiegel

AfD will jetzt auch Schiller verbieten

Weiterlesen (8 KB): im Abo
Europa

„Verdis Goldene Stimmung verbindet
Wissenschaft und Spiritualität“

Ein Interview mit Gaia Maschi Verdi über „Verdi und Italien“ und die Verdi-Stimmung.
Weiterlesen (9 KB): frei
Bild: Gaia Maschi Verdi
Gaia Maschi Verdi vor dem Klavier ihres Urgroßonkels, hergestellt von der Firma Carol Otto Berlin. Links der Pianist Emanuele Stracchi, der das Instrument bei ihrem Gesprächskonzert im Teatro Argentina in Rom vorführte.

TASS interviewt Zepp-LaRouche:
USA und Europa brauchen die Seidenstraße

Weiterlesen (7 KB): frei

Wichtiges kurzgefaßt

Weiterlesen (9 KB): frei
Wissenschaft

„Es ist an der Zeit, das DDT-Verbot aufzuheben“

Weiterlesen (4 KB): frei

Energieminister empfiehlt
weitere US-Beteiligung bei ITER

Weiterlesen (7 KB): frei

Aus Wissenschaft und Technik

Weiterlesen (10 KB): frei
Nutzen Sie unseren neuen Online-Shop: www.eirshop.de Im Internetangebot unseres Verlages gibt es jetzt eine neue, bedienerfreundliche Plattform,
über die Sie Ihre Bestellungen abwickeln können. Schauen Sie mal rein!
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2015!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101 oder www.eirshop.de/digitale-produkte