Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 5, 28. Januar 2015
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Helga Zepp-LaRouche
    in New York: Wir müssen
    den Kurs der USA
    und Europas ändern!
  • BRICS-Länder erwecken Martin Luther Kings Traum zum Leben
  • „Wirtschaft beruht auf unserer Fähigkeit,
    Neues zu entdecken“
  • Die Eurasische Landbrücke in Rußland – Teil 4
  • Erfolge, Probleme und Aussichten des chinesischen Reformprogramms
  • China-CELAC-Treffen schafft neue Plattform
    für Entwicklung
  • Wir brauchen
    eine europäische Schuldenkonferenz!
  • Nach der Schweizer Entscheidung platzt die Bombe der toxischen Kredite
  • Goodbye, Euro!
  • Wirtschafts-Nachrichten
  • USA: Wann kommt
    die Revolution gegen
    die Wall Street?
  • Experte sieht Ähnlichkeiten zwischen dem 11.9. und den Pariser Anschlägen
  • Wichtiges kurzgefaßt
  • Eulenspiegel
  • Neu auf www.bueso.de
Diese Ausgabe als
PDF im Abo

Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

Helga Zepp-LaRouche in New York:
Wir müssen den Kurs der USA und Europas ändern!

Helga Zepp-LaRouche, die Vorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität und des internationalen Schiller-Instituts, eröffnete am 17. Januar eine Konferenz des Instituts in der Riverside Church in New York City mit dem folgenden Überblick über die derzeitige Weltlage.
Weiterlesen (18 KB): frei
Bild: Schiller-Institute
Helga Zepp-LaRouche
Konferenz

BRICS erwecken Martin Luther Kings Traum zum Leben

Mit einer Konferenz in Manhattan trug das Schiller-Institut die Kampagne gegen den Einfluß der Wall Street nach New York.
Weiterlesen (8 KB): frei
Bild: EIRNS/Stuart Lewis
Redner der New Yorker Konferenz (v.l.): der frühere Justizminister Ramsey Clark, Dennis Speed (Moderator), Helga Zepp-LaRouche, Jeffrey Steinberg, Thembile Joyini und Jason Ross.

„Wirtschaft beruht auf unserer Fähigkeit, Neues zu entdecken“

Von Jason Ross

Bei der New Yorker Konferenz des Schiller-Instituts gab Jason Ross einen Überblick über die positiven Aussichten für die Weltwirtschaft, die sich durch die Initiativen der BRICS-Staaten bieten. Wir geben seine Rede hier leicht gekürzt wieder.
Weiterlesen (19 KB): im Abo
Weltlandbrücke

Die Eurasische Landbrücke in Rußland

- Teil 4: Die Nordostpassage und die Arktis -

Von Rachel Douglas

Der neu erschienene EIR-Bericht „The New Silk Road Becomes The World Land-Bridge” enthält ein langes Kapitel über Rußland mit der Überschrift „Rußland, die wichtigste Wirtschaftsmacht Eurasiens, orientiert sich nach Osten“. Wir veröffentlichen dieses Kapitel in mehreren Teilen. Es folgt der vierte und letzte Teil.
Weiterlesen (37 KB): im Abo
Karte: LPAC/Chris Jadatz
X  
Die Nordostpassage und die Nordwestpassage –
Die nördlichen Schiffahrtslinien in beiden Hemisphären im Vergleich mit den traditionellen Routen durch den Suezkanal bzw. den Panamakanal.
Neue EIR-Studie:
„The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge”
Nach gründlicher Vorbereitung erscheint am 1. Dezember eine umfassende Studie von Executive Intelligence Review über die Fortschritte des Projekts der Eurasischen Landbrücke, das vor mehr als 20 Jahren von Lyndon LaRouche und Helga Zepp-LaRouche angestoßen wurde.
   Der 374seitige, englischsprachige Bericht wird weltweit verbreitet und trägt den Titel The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge (Die Neue Seidenstraße wird zur Weltlandbrücke). Er ist nichts Geringeres als ein konzeptioneller Fahrplan zu einer Neuen Weltwirtschaftsordnung und zu einer neuen ökonomischen Landkarte der Welt.
   Diese wird jetzt von den Nationen der BRICS-Gruppe (Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika) geschaffen, sie bilden die Speerspitze einer optimistischen, globalen Dynamik für wirkliche wirtschaftliche Entwicklung, mit neuen Kreditinstitutionen und Hochtechnologie-Großprojekten, um die Menschheit auf eine höhere Ebene zu heben.
   Der Bericht enthält zahlreiche farbige Karten der im Aufbau befindlichen und geplanten Entwicklungskorridore und ist als PDF-Datei für 160 Euro oder gebunden für 200 Euro erhältlich.
Eurasien

Erfolge, Probleme und Aussichten des chinesischen Reformprogramms

Von William Jones

Bei einer Veranstaltung in New York befaßten sich chinesische Ökonomen mit den Kernpunkten der chinesischen Wirtschaftspolitik.
Weiterlesen (20 KB): im Abo
Bild: EIR/Christopher Lewis
Beispiel der Politik des „Herausgehens“: Chinas Premierminister Li Keqiang (links) mit seinem serbischen Amtskollegen Aleksandar Vucic beim China-Osteuropa-Gipfel im Dezember in Belgrad.

China-CELAC-Treffen schafft neue Plattform für Entwicklung

China treibt die Zusammenarbeit mit den Staaten Lateinamerikas und der Karibik weiter voran.
Weiterlesen (12 KB): im Abo
Wirtschaft

Wir brauchen eine europäische Schuldenkonferenz!

Von Dean Andromidas und Paul Gallagher

So wie das deutsche Wirtschaftswunder ohne die Londoner Schuldenkonferenz 1953 unmöglich gewesen wäre, so ist auch heute eine Erholung der europäischen Volkswirtschaften ohne eine Lösung der Schuldenfrage unmöglich.
Weiterlesen (28 KB): frei

Nach der Schweizer Entscheidung platzt die Bombe der toxischen Kredite

Die plötzliche Aufwertung des Schweizer Franken bringt viele Kommunen in finanzielle Schwierigkeiten.
Weiterlesen (10 KB): frei

Goodbye, Euro!

Weiterlesen (8 KB): frei
Bild: WEF/swiss-image.ch
EZB-Chef Mario Draghi macht die Geldschleusen auf – und versenkt den Euro.

Wirtschafts-Nachrichten

Weiterlesen (9 KB): frei
Amerika

USA: Wann kommt die Revolution gegen die Wall Street?

Während die Handlanger der Wall Street im US-Kongreß auch die letzten Vorschriften gegen Finanzspekulation kippen wollen, wächst der Widerstand.
Weiterlesen (17 KB): im Abo
Bild: LPAC
Aktivisten des LaRouche-Aktionskomitees vor dem Federal Hall National Monument an der New Yorker Wall Street, am Denkmal des ersten US-Präsidenten George Washington, der in der Federal Hall vereidigt wurde.
Terrorismus

Experte sieht Ähnlichkeiten zwischen dem 11.9. und den Pariser Anschlägen

Weiterlesen (10 KB): im Abo

Wichtiges kurzgefaßt

Weiterlesen (12 KB): frei

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

Neulich, irgendwo in Arabien

Weiterlesen (2 KB): im Abo
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2013!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101, eMail: bestell@solidaritaet.com oder über das Bestellformular
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380