Neue Solidarität
Nr. 46, 11. November 2009
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Allianz souveräner Staaten muß System der Globalisierung ersetzen!
  • Es tut sich was in Asien
  • Antwort auf die wachsende Wut der Bevölkerung
  • Harley Schlanger in Frankreich, ein Moment wirklicher Freude
  • Neues weltweites Kreditsystem muß jetzt
    auf die Tagesordnung!
  • Schiller-Institut bringt Kreditsystem in die Debatte
  • Bürgerrechtsbewegung International
  • Wie man Astrobiologen für das Mond-Mars-Projekt begeistert
  • Mit dem Kernfusions-
    antrieb das Weltall besiedeln
  • Roskosmos schlägt nukleargetriebenes Raumschiff vor
  • Das brausende Feuer eines jugendlichen Geistes steckt auch heute noch Brandherde an...
  • Eulenspiegel
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
LEITARTIKEL

Allianz souveräner Staaten
muß System der Globalisierung ersetzen!

Von Helga Zepp-LaRouche

In ihrem Internetforum am. 29. Oktober warnte Helga Zepp-LaRouche nachdrücklich vor der Gefahr eines durch die Politik der Kartelle und Spekulanten ausgelösten neuen finsteren Zeitalters. Die Alternative hierzu zeige sich in den neuen
russisch- chinesischen Wirtschaftsabkommen. Wir bringen den Wortlaut ihrer Ausführungen.
Weiterlesen (75 KB): frei
Bild: EIRNS
Helga Zepp- LaRouche am „östlichen Terminal der Eurasischen Landbrücke“ im chinesischen Lianyungang.
Internetforum mit Lyndon LaRouche am 11.11. um 19 Uhr
Das nächste Internetforum mit Lyndon LaRouche findet am Mittwoch, 11.11.2009, um 19 Uhr MEZ statt. Die Veranstaltung wird simultan auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt. Sie können sie live oder später ansehen auf www.larouchepac.com (engl. Original) oder www.bueso.de (deutsch).
Unterschriften-Kampagne:

Der LaRouche-Plan zur Rettung der Weltwirtschaft
muß auf die Tagesordnung gesetzt werden!

Weiterlesen (11 KB): frei
EURASIEN

Es tut sich was in Asien

Von Lyndon LaRouche

Lyndon LaRouche veröffentlichte am 31. Oktober den folgenden Kommentar zu den jüngsten Entwicklungen in Eurasien.
Weiterlesen (15 KB): frei

Antwort auf die wachsende Wut der Bevölkerung

Bertrand Buisson von der LaRouche-Jugendbewegung in Frankreich berichtet über die Mobilisierung der Solidarité et Progrès, um eine Million Flugblätter zu verteilen.
Weiterlesen (13 KB): frei

Harley Schlanger in Frankreich, ein Moment wirklicher Freude

Von Jacques Cheminade

Weiterlesen (10 KB): frei
Bild: Fabien Dany/www.fabiendany.com
Lyndon LaRouches Sprecher für den Westen der Vereinigten Staaten, Harley Schlanger (links), bei der Veranstaltung in Paris mit dem Vorsitzenden der Solidarité et Progrès, Jacques Cheminade.
Opel-Desaster zeigt:

Neues weltweites Kreditsystem muß jetzt auf die Tagesordnung!

Ob GM Opel verkauft oder nicht, ist für das Überleben des Autoproduzenten weniger entscheidend als die Frage, ob die Wirtschaftspolitik sich endlich von Bankrettungsversuchen und Globalisierung abwendet und wieder eine Aufbaupolitik verfolgt.
Weiterlesen (10 KB): frei

Schiller-Institut bringt Kreditsystem in die Debatte

Feride Istogu-Gillesberg berichtet über den Kommunalwahlkampf der „Freunde des Schiller-Instituts“ in Dänemark.
Weiterlesen (14 KB): frei
Bild: www.sive.dk
Das Wahlplakat für den Vorsitzenden des Schiller-Instituts in Dänemark, Tom Gillesberg

Bürgerrechtsbewegung International

Weiterlesen (11 KB): frei
WISSENSCHAFT

Wie man Astrobiologen
für das Mond-Mars-Projekt begeistert

Hans Fredrick Nielson von der LaRouche-Jugendbewegung berichtet über eine Konferenz des „Europäischen Astrobiologie-Netzwerks“, die Anfang Oktober in Brüssel stattfand.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: EANA
Mit diesem Plakat warb das „Europäische Astrobiologie-Netzwerk“ für die Brüsseler Konferenz

Mit dem Kernfusionsantrieb das Weltall besiedeln

Von Prof. Dr. Friedwardt Winterberg

Weiterlesen (38 KB): im Abo
Bild: FUSION
Dieser Aufsatz von Friedwardt Winterberg erschien schon 1981 in der Zeitschrift „Fusion“. Seither sind 28 Jahre vergangen, in denen die NASA ihre große Mission - die Erschließung und Besiedelung des Weltraums - nicht weiterverfolgen konnte, weil die Politik das Ziel aus den Augen verloren hat.

Roskosmos schlägt nukleargetriebenes Raumschiff vor

Weiterlesen (3 KB): frei
JAHRESTAG
250 Jahre Friedrich Schiller

Das brausende Feuer eines jugendlichen Geistes
steckt auch heute noch Brandherde an...

Kasia Kruczkowski von der LaRouche-Jugendbewegung befaßt sich aus Anlaß des 250. Geburtstages von Friedrich Schiller mit der Bedeutung seiner Philosophie für uns heute.
Weiterlesen (13 KB): frei
Eulenspiegel

Gratulation dem Haus- und Wirtschaftsdichter!

Weiterlesen (7 KB): im Abo
Neue Sonderausgabe der Neuen Solidarität
Liebe Leser,
in der Ausgabe 30/2009 veröffentlichten wir als Sonderausgabe Lyndon LaRouches Strategiepapier „Volkswirtschaft für Wissenschaftler: Wirtschaftswissenschaft kurz gefaßt“.
     In dieser Schrift erläutert Lyndon LaRouche die Grundzüge seiner wirtschaftspolitischen Methode. Dies ist, angesichts der Tatsache, daß LaRouche als einziger prominenter Ökonom seit Jahren vor dem Zusammenbruch des Finanzsystems und der Realwirtschaft gewarnt hat, während die übrigen Koryphäen noch heute nicht wirklich begreifen, wie es zu dieser Krise gekommen ist, oder sogar sich und andere glauben machen wollen, daß die Wirtschaftskrise bald vorüber sein werde, absolut notwendig. Denn nur, wenn man die wahren Ursachen der Krise begreift, werden die aus dieser Erkenntnis erwachsenden Lösungsvorschläge greifen, während die bisherigen Lösungsversuche, insbesondere die sog. Bankrettungs- und Konjunkturpakete, die Lage nur noch schlimmer gemacht haben und unlösbar machen werden, wenn wir nicht bald von ihnen abkommen.
     Wenn Sie diese Ausgabe verpaßt haben oder gerne zusätzliche Exemplare dieser Sonderausgabe erhalten möchten, um sie selbst in Ihren Gesprächskreisen zu zirkulieren, können sie diese beim Verlag (E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden, E-Mail verlag@solidaritaet.com, Fax 0611-7365-380)
unter dem Stichwort „Sonderausgabe Neue Solidarität 30/2009“ zum Stückpreis von 1,80 Euro plus Porto (ab 10 Exemplaren zum Stückpreis von 1,- Euro plus Porto) bestellen.
- Die Redaktion