Neue Solidarität
Nr. 10, 9. März 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Weltweite Massenstreikbewegung erfaßt die Vereinigten Staaten und Deutschland
  • Die gescheiterten Statistiker von heute
  • Der Untergang Gaddafi-Ducks
  • Die Lehren aus dem FCIC-Bericht - Erster Teil
  • Bayern vor dem Massenstreik
  • Alexander Hartmann
    im Live-Interview
    mit Radio Rheinwelle
  • BüSo-Werbesendungen in Rheinland-Pfalz
  • Eulenspiegel
  • Massenproteste weiten sich auf die ganzen USA aus
  • Gemeinsame Erklärung zu Glass-Steagall
  • Irlands Bevölkerung stimmt gegen das Finanzempire
  • Senator Peterlini stellt Anfrage zu Angelides-Bericht
  • Radio Padania: Interview mit Movisol-Vorsitzender zur Lage in Libyen
  • Herausfinden, wie der menschliche Geist arbeitet
  • Das verhängnisvolle 21. Jahrhundert: Das neue finstere Zeitalter - Zweiter und letzter Teil
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
Internetforum am 10. März
Das nächste internationale Internetforum mit Lyndon LaRouche findet am 10.3., 19 Uhr MEZ statt und kann über www.bueso.de live verfolgt werden.
LEITARTIKEL

Weltweite Massenstreikbewegung erfaßt
die Vereinigten Staaten und Deutschland

Die weltweite Massenstreikbewegung, die in Tunesien, Ägypten und Irland bereits zum Sturz der jeweiligen Regierungen geführt hat, breitet sich immer weiter aus: In den USA prostestieren inzwischen nicht nur Gewerkschafter gegen die brutalen Sparmaßnahmen, auch die Studenten gegen auf die Straße, und sogar in
Deutschland spielt die Bevölkerung das alte Spiel nicht mehr mit, wie man am „E-10-Streik“ der Autofahrer sehen kann.
Weiterlesen (16 KB): frei
Grafik: Welthungerhilfe
Der zunehmende Mißbrauch von Nahrungsmitteln zur Herstellung von Biokraftstoffen ist einer der Hauptfaktoren bei den weltweiten Preissteigerungen bei Lebensmitteln.

Leseraktion „1000 neue Leser für die Neue Solidarität

Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern, wenn der Massenstreik von 2010 zu einer Lösung für die weltweite Krise führen soll.
   Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen.
KOMMENTAR

Die gescheiterten Statistiker von heute

Von Lyndon LaRouche

Die folgende Erklärung erschien im englischen Original am 25. Februar 2011.

Weiterlesen (11 KB): frei

Der Untergang Gaddafi-Ducks

Von Lyndon LaRouche, 27. 2. 2011

Zwei Tage später verfaßte Lyndon LaRouche zu der vorangegangenen Erklärung die folgende Ergänzung.
Weiterlesen (16 KB): frei
Cartoon: LPAC
Gaddafi Duck
SERIE

Die Lehren aus dem FCIC-Bericht

Von Lyndon LaRouche
- Erster Teil -

Die folgende Schrift erschien im englischen Original am 11. Februar 2011, wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen. Der Untertitel lautet „Wenn Statistikern Lügen lieber gewesen wären“.

Weiterlesen (44 KB): frei
DEUTSCHLAND

Bayern vor dem Massenstreik

Xenia Biereichelt berichtet von der Aktionswoche der LaRouche-Jugendbewegung und dem Landesparteitag der BüSo in Bayern.
Weiterlesen (19 KB): frei
Bild: BüSo Bayern
Der alte und neue Landesvorstand der BüSo Bayern (v.l.): Werner Zuse, Gerald Strickner, Christa Kaiser und Reinhard Maßberg.

Alexander Hartmann im Live-Interview mit Radio Rheinwelle

Weiterlesen (9 KB): frei

BüSo-Werbesendungenin Rheinland-Pfalz

Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

Der Herr war zu frei

Weiterlesen (8 KB): im Abo
Bild: BüSo
Barbara Spahn, Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BüSo in Rheinland-Pfalz.
Schlußfolgerungen der FCIC auf deutsch im Internet
Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat eine deutsche Übersetzung der Schlußfolgerungen der amerikanischen Untersuchungskommission zur Finanzkrise (FCIC) veröffentlicht. Sie finden den Text auf der Internetseite der BüSo unter http://bueso.de/angelides-schlussfolgerungen
AMERIKA

Massenproteste weiten sich auf die ganzen USA aus

Die Protestwelle in den Vereinigten Staaten gegen die brutale Sparpolitik auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung hat inzwischen das ganze Land erfaßt.
Weiterlesen (9 KB): frei

Gemeinsame Erklärung zu Glass-Steagall

Die sechs Kongreßkandidaten der LaRouche-Bewegung in der Demokratischen Partei in den USA haben am 22. Februar die folgende, gemeinsame Erklärung veröffentlicht.
Weiterlesen (10 KB): frei
EUROPA

Irlands Bevölkerung stimmt gegen das Finanzempire

Weiterlesen (5 KB): frei

Senator Peterlini stellt Anfrage zu Angelides-Bericht

Der südtiroler Senator Oskar Peterlini hat im italienischen Senat eine Anfrage an die Regierung eingebracht, um sie zu einer Stellungnahme zum Bericht der FCIC zu veranlassen.
Weiterlesen (13 KB): frei
Bild: SVP
Senator Oskar Peterlini stellte schon 2002 den Antrag, die italienische Regierung zu einer Initiative für ein Neues Bretton Woods zu verpflichten.

Radio Padania:
Interview mit Movisol-Vorsitzender zur Lage in Libyen

Weiterlesen (5 KB): frei
WISSENSCHAFT

Herausfinden, wie der menschliche Geist arbeitet

Peter Martinson vom Basement-Team der LaRouche-Jugendbewegung schickte einen Beitrag zur Winterkonferenz der „Studenten-Republik“ in der Ukraine.
Weiterlesen (16 KB): frei
FEUILLETON

Das verhängnisvolle 21. Jahrhundert: Das neue finstere Zeitalter

- Zweiter und letzter Teil -

LPAC-TV hat einen 94minütigen Film produziert, der sich, ausgehend von der Gefahr eines drohenden neuen finsteren Zeitalters heute, mit der Geschichte des Mittelalters beschäftigt. Im Vordergrund stehen dabei die Machenschaften Venedigs, des damaligen Zentrums der Finanzoligarchie, welche ab Mitte des 14. Jahrhunderts zum wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenbruch Europas führte. In der letzten Ausgabe haben wir die erste Hälfte des Textes abgedruckt, hier folgt die zweite. Eine deutsche Version des Videos finden Sie auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://bueso.de/node/8740
Weiterlesen (44 KB): im Abo
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)