Neue Solidarität
Nr. 14, 6. April 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Katastrophe in Japan war vermeidbar! Deutschland muß Industrienation bleiben!
  • LPAC-Kandidaten
    führen Massenstreik
  • Mit den schönsten
    Ideen erobert die BüSo
    Baden-Württemberg!
  • Mit Kultur zur Wissenschaft, mit Wissenschaft überleben!
  • Ergebnisse der
    BüSo-Kandidaten
  • Der Lebenswille
  • Strahlenbelastung
    durch Kernkraftunfälle
  • Forscher bestätigen: Hirnschmelze in Deutschland!
  • Kernenergie weiterhin sicherste Energiequelle
  • Argentinischer Nuklearexperte: Probleme lösen oder untergehen
  • Wird es bald möglich sein, Erdbeben vorherzusagen?
  • „LaRouche hatte
    in den letzten 50 Jahren
    immer recht“
  • Die Schlußfolgerungen der Kommission zur Untersuchung der Finanzkrise
  • Eulenspiegel
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 

Leseraktion „1000 neue Leser für die Neue Solidarität

Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern, wenn der Massenstreik von 2010 zu einer Lösung für die weltweite Krise führen soll.
   Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen.
LEITARTIKEL

Katastrophe in Japan war vermeidbar!
Deutschland muß Industrienation bleiben!

Von Helga Zepp-LaRouche

Wie jetzt bekannt wurde, gab es schon zehn Tage vor dem großen Erdbeben in Japan Warnungen, daß ein schweres Erdbeben unmittelbar bevorstand. Hätte man auf diese Warnungen rechtzeitig reagiert, wären viele Menschenleben gerettet worden. Der Ausstieg aus der Industriegesellschaft hingegen, der mit dem Austieg aus der Kerntechnik verbunden wäre, würde uns völlig wehrlos machen gegen solche
Naturkatastrophen.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: Cecil Stoughton, White House
Zwei, die noch wußten, daß Wissenschaft, Forschritt, Industrie und Energie für eine angemessene Versorgung der Bevölkerung notwendig sind: Bundeskanzler Konrad Adenauer und US-Präsident John F. Kennedy.
AKTIVITÄTEN

LPAC-Kandidaten führen Massenstreik

Die brutale Kürzungspolitik der Bundes- und Landesregierungen in den USA treibt insbesondere die junge Generation auf die Straße. Die Kandidaten des LaRouche-Aktionskomitees finden dabei ein offenes Ohr.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: LPAC-TV
Summer Shields kandidiert in San Francisco gegen die frühere Kongreßsprecherin Nancy Pelosi.

Mit den schönsten Ideen
erobert die BüSo Baden-Württemberg!

Weiterlesen (10 KB): frei
Bild: BüSo/Benjamin Lylloff
Reges Interesse der Passanten am Informationsstand der BüSo in der Stuttgarter Innenstadt.

Mit Kultur zur Wissenschaft, mit Wissenschaft überleben!

Am 23. März veranstaltete die BüSo im Rahmen des Landtagswahlkampfs in Stuttgart ein Kurzseminar mit Beiträgen von Elke Fimmen, Eugenia Fix, David Faku und Hubert Mohs über Kultur, Wissenschaft und Kernkraft.
Weiterlesen (11 KB): frei

Ergebnisse der BüSo-Kandidaten

Weiterlesen (3 KB): frei

Der Lebenswille

Das folgende Flugblatt der Bürgerrechtsbewegung Solidarität wendet sich insbesondere an Migranten und andere Menschen mit Beziehungen zu den Maghreb-Staaten und zur arabischen Welt.
Weiterlesen (11 KB): frei
DOSSIER

Strahlenbelastung durch Kernkraftunfälle

Von Hubert Mohs

Im Rahmen des Landtagswahlkampfs in Baden-Württemberg hielt der BüSo-Kandidat Hubert Mohs in Stuttgart den folgenden Vortrag.
Weiterlesen (19 KB): im Abo
Bild: BüSo
Hubert Mohs, der stellv. Landesvorsitzende der BüSo Baden-Württemberg

Forscher bestätigen:
Hirnschmelze in Deutschland!

Über die Tatsache, daß Kernkraft nicht gefährlicher ist
als jede andere Energietechnik

Von Caroline Hartmann

Weiterlesen (52 KB): im Abo
Grafik: KIT
Konstruktionsschema eines Siedewasserreaktors

Kernenergie weiterhin
sicherste Energiequelle

Weiterlesen (11 KB): frei

Argentinischer Nuklearexperte:
Probleme lösen oder untergehen

Weiterlesen (8 KB): frei
WISSENSCHAFT

Wird es bald möglich sein, Erdbeben vorherzusagen?

Forschungssatelliten haben starke Veränderungen in der Ionosphäre kurz vor starken Erdbeben festgestellt. Aber anstatt diese Forschungen auszuweiten, werden die Mittel gekürzt.
Weiterlesen (9 KB): frei
WIRTSCHAFT

„LaRouche hatte in den letzten 50 Jahren immer recht“

Weiterlesen (4 KB): frei

Die Schlußfolgerungen der Kommission
zur Untersuchung der Finanzkrise

Die Nationale Kommission zur Untersuchung der Finanz- und Wirtschaftskrise (Financial Crisis Inquiry Commission, FCIC) in den Vereinigten Staaten hat im Januar 2011 ihren Abschlußbericht vorgelegt. Es folgt die deutsche Übersetzung der vorgelegten Schlußfolgerungen.
Weiterlesen (58 KB): frei
Eulenspiegel

Banker beleidigt: „Was denn,
ehrlich sein auch noch?“

Weiterlesen (9 KB): im Abo
Schlußfolgerungen der FCIC auf deutsch im Internet
Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat eine deutsche Übersetzung der Schlußfolgerungen der amerikanischen Untersuchungskommission zur Finanzkrise (FCIC) veröffentlicht. Sie finden den Text auf der Internetseite der BüSo unter http://bueso.de/angelides-schlussfolgerungen
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Postfach 1611, 65006 Wiesbaden
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)