Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Panik über Fortschritte
    der Neuen Seidenstraße:
    Kalte Krieger starten
    neue Propagandawelle
  • Zeit der Abrechnung mit den Putschisten ist gekommen
  • Eulenspiegel
  • Italien und China:
    eine wegweisende Absichtserklärung für Europa
  • China schafft den größten Ballungsraum der Welt
  • Schiller-Institut präsentiert die Weltlandbrücke in Helsinki
  • Nicht für die neue Seidenstraße sein
    ist auch politisch!
  • Der Unterschied zwischen Ideologie und Wissenschaft
  • Leserforum: Begrünung der Wüsten ist Klimaschutz!
  • Trump fordert bemannte Mondlandung bis 2024
  • Zivilisation sprießt
    auf dem Mond
  • Das Raumschiff Dragon-2
  • Das Raumschiff
    CST-100 Starliner
  • Das Raumschiff Orion
Diese Ausgabe als
pdf im Abo

Neue Leser für die Neue Solidarität
Nur wer über die wahren Hintergründe der globalen politischen und strategischen Entwicklungen informiert ist, kann die brauchbaren Informationen von den „fake news“-Berichten der Massenmedien unterscheiden.
   Unsere Zeitung versucht, diese Lücke zu schließen, aber viel zu wenige kennen die Neue Solidarität. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, unsere Zeitung weiter zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion „Neue Leser für die Neue Solidarität“, und empfehlen Sie Ihren Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen unsere Zeitung.
   Auf der Internetseite unseres Verlages finden Sie unter https://abo.eir.de unseren Abonnierdienst. Dort kann jeder Interessent ein kostenloses und unverbindliches Vier-Wochen-Abonnement unserer Zeitung anfordern, um sie kennenzulernen.
   – Die Redaktion
LEITARTIKEL

Panik über Fortschritte der Neuen Seidenstraße:
Kalte Krieger starten neue Propagandawelle

Von Alexander Hartmann

Nachdem sich Italien beim Besuch des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping als erster Mitgliedstaat der G-7 der chinesischen „Gürtel- und Straßen-Initiative“ (BRI) (und damit dem Neuen Paradigma der Win-Win-Kooperation) angeschlossen hat, fürchten die westlichen Eliten offenbar einen politischen Dammbruch.
Überall in der westlichen Welt werden die Netzwerke der geopolitischen Ideologen aktiviert, um eine neue Welle China-feindlicher Propaganda in Gang zu setzen.
Weiterlesen (11 KB): frei
© CPDC
Die Kalten Krieger melden sich zurück: Frank Gaffney von Center for Security Policy bei der Vorstellung des „Committee on the Present Danger: China“.

Wöchentliches Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche

Seien Sie mit dabei, wenn Frau Zepp-LaRouche, die Vorsitzende des Schiller-Instituts, Ihnen im Geiste der sich unaufhaltsam ausbreitenden Idee der Neuen Seidenstraße die notwendigen strategischen Korrekturen zu den „Fake News“ aufzeigt!
Deutsch: Mittwochs um 20 Uhr MEZ auf www.bueso.de
International (Englisch): Donnerstags um 21 Uhr MEZ,
auf schillerinstitute.com/schiller-institute-weekly-webcast/
Amerika

Zeit der Abrechnung mit den Putschisten ist gekommen

Von Harley Schlanger

Sonderermittler Mueller fand keine Beweise für illegale Absprachen oder Versuche von Trump, die Justiz zu behindern.
Weiterlesen (11 KB): im Abo
© Office of the President of the United States
Donald Trump bei
einer Kundgebung.
Eulenspiegel

Ausgemüllert

Weiterlesen (5 KB): im Abo
Weltlandbrücke

Italien und China:
eine wegweisende Absichtserklärung für Europa

Weiterlesen (5 KB): frei
© www.facebook.com/MicheleGeraciEconomia/
Italiens Finanzminister Giovanni Tria (rechts) und Staatssekretär Michele Geraci (links) mit Vertretern der chinesischen Delegation bei der Ausarbeitung der italienisch-chinesischen Absichtserklärung.

China schafft den größten Ballungsraum der Welt

Die chinesische Regierung hat einen Plan vorgelegt, neun Städte am Perlflußdelta und die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau zu einer Großregion zu verbinden.
Weiterlesen (10 KB): im Abo

Schiller-Institut präsentiert
die Weltlandbrücke in Helsinki

Weiterlesen (6 KB): frei
© Irina Pia von Witte-Lombino
Harley Schlanger bei seinem Vortrag,
rechts im Bild die Veranstalter,
Christina von Witte and Baron
Wladimir Witte.
Bürgerrechtsbewegung

Nicht für die neue Seidenstraße sein ist auch politisch!

Birgitta Gründler, BüSo-Aktivistin und Taxifahrerin in Dresden, verfaßte den folgenden Brief an ihre Kollegen.
Weiterlesen (5 KB): frei

Der Unterschied zwischen Ideologie und Wissenschaft

Die Sicht eines Aktivisten gegen den FFF-Wahn

Von Fabian Koch

Weiterlesen (10 KB): frei
© Jörg Farys/Fridays for Future (Flickr, cc-by-sa 2.0)
Schüler demonstrieren gegen den Klimawandel.

– Leserforum –

Begrünung der Wüsten ist Klimaschutz!

Weiterlesen (4 KB): frei
Wissenschaft

Trump fordert bemannte Mondlandung bis 2024

Am 26. März veröffentlichte das Weiße Haus eine neue Erklärung zu den Plänen des Präsidenten für die Raumfahrt; wir bringen Auszüge.
Weiterlesen (5 KB): frei

Zivilisation sprießt auf dem Mond

Von Michael James Carr

Der erfolgreiche erste Demonstrationsflug des im Auftrag der NASA von SpaceX entwickelten Raumtransporters Dragon 2 am 8. März ist symptomatisch dafür, wie sich der Status der bemannten Raumfahrt Amerikas und die Einstellung der Amerikaner zur Besiedelung des Weltraums und zum Fortschritt im allgemeinen zu ändern beginnt.
Weiterlesen (24 KB): im Abo
© NASA
Diese NASA-Grafik zeigt einige der geplanten Beiträge der ISS-Partner im Lunar Gateway-Projekt, von links nach rechts:
NASA – Energie- und
Antriebs-Element;
ESA – ESPRIT;
NASA – US-Nutzungsmodule;
ESA/JAXA - Internationales Wohnraummodul;
CSA-ASC (Kanada) – Robotik;
NASA/JAXA – Logistik und Versorgung;
NASA – US-Wohnraummodul;
Roscosmos - Mehrzweckmodul;
NASA – Mannschaftsmodul der Orion;
ESA – Servicemodul der Orion.

Das Raumschiff Dragon-2

Weiterlesen (3 KB): frei

Das Raumschiff CST-100 Starliner

Weiterlesen (2 KB): frei

Das Raumschiff Orion

Weiterlesen (2 KB): frei

Dossier zum Klimaschwindel

Im Online-Angebot der Neuen Solidarität finden Sie unter der Rubrik Dossier: Klimaschwindel eine Zusammenstellung einschlägiger Aufsätze und Berichte über die tatsächlichen Ursachen des Klimawandels, den ideologischen Hintergrund des Klimaschwindels und das Geschäft damit.

Jetzt auch auf Deutsch erhältlich

EIR-Sonderbericht:
Die Neue Seidenstraße
wird zur Weltlandbrücke

Der vorliegende Bericht ist eine umfassende Studie über den Fortschritt des Weltlandbrücken-Projekts, für das sich Lyndon und Helga LaRouche seit über 20 Jahren einsetzen. Die ursprüngliche englische Fassung erschien am 1. Dezember 2014 unter dem Titel „The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge“ und wurde weltweit vertrieben.

Der Bericht ist nichts weniger als ein konzeptioneller „Fahrplan“ zu einer Neuen Weltwirtschaftsordnung und zu einer neuen wirtschaftlichen Landkarte der Welt. Nach diesem „Fahrplan“ gehen die BRICS-Staaten (Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika) mit großem Einsatz voran und haben so bereits eine globale Dynamik für realwirtschaftliche Entwicklung erzeugt. Neue Kreditinstitutionen wurden geschaffen und Hochtechnologie-Großprojekte in Gang gesetzt.

In dem EIR-Bericht wird nach Regionen geordnet der gewaltige Fortschritt dokumentiert, der bisher bei der Umsetzung der Eurasischen Landbrücke gemacht wurde, seit die chinesische Regierung 1996 dieses Konzept als Neue Seidenstraße beschlossen hatte. Viele weitere Länder haben sich in den letzten Jahren dieser Entwicklung angeschlossen.

Die chinesische Fassung des EIR-Berichts wurde am 29. September 2015 von der Gründerin des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, bei einem Symposium in Beijing, das vom Chongyang Institute for Financial Studies der Renmin-Universität veranstaltet wurde, offiziell vorgestellt. Das Chongyang-Institut ist auch Mitherausgeber der chinesischen Ausgabe der Studie und hat sie in politischen und intellektuellen Kreisen Chinas verbreitet.

Die arabische Fassung des gesamten EIR-Sonderberichts hat Hussein Askary, der Arabien-Korrespondent von EIR, angefertigt und am 17. März 2016 auf einem Seminar im ägyptischen Verkehrsministerium unter Anwesenheit des ägyptischen Verkehrsministers Saad El Geyoushi in Kairo vorgestellt.

Der Bericht „Die Neue Seidenstraße wird zur Weltlandbrücke“ mit zahlreichen farbigen Karten der im Bau befindlichen oder geplanten Entwicklungskorridore kostet als PDF-Datei 35€ bzw. gedruckt 50€ + Porto. Er ist auch erhältlich auf Englisch und Chinesisch als PDF-Datei für 35€ und gedruckt für 50€ + Porto. Die arabische Fassung kann nur in gedruckter Form für 50€ bestellt werden.

Nutzen Sie unseren neuen Online-Shop: https://shop.eir.de Im Internetangebot unseres Verlages gibt es jetzt eine neue, bedienerfreundliche Plattform,
über die Sie Ihre Bestellungen abwickeln können. Schauen Sie mal rein!
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2016!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101 oder https://shop.eir.de/