* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Aktuelle Ausgabe Kernthemen Heureka! Suchen Abonnieren Leserforum

Artikel als
=eMail=
weiterleiten

Kernthemen aus dem Archiv der Neuen Solidarität

Jetzt
Archiv-CD
bestellen!

  Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken


Kernthema: Glass-Steagall Trennbankensystem

 

 

Aufruf für ein Globales Trennbankensystem

Globale Zusammenbruchskrise außer Kontrolle:
Aufruf für ein globales Trennbankensystem!

Von Helga Zepp-LaRouche
Ein dringender Appell an die Regierungen und Parlamente, ihrer verfassungsmäßigen Pflicht nachzukommen und zum Schutze des Gemeinwohls der von ihnen vertretenen Völker das Trennbankensystem sofort zu verabschieden.
- Neue Solidarität 33/2011

Offener Brief an die Bürger Deutschlands!

Von Helga Zepp-LaRouche
Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität Es gibt einen Ausweg: Helfen Sie mit, das Trennbankensystem durchzusetzen!
- Neue Solidarität 25/2011

Die Arbeitsweise des Trennbankensystems

Der Weg zum Überleben: Sieben notwendige Voraussetzungen für eine wirkliche Erholung

Von Lyndon LaRouche
Lyndon LaRouche präsentierte am 24. August auf LPAC-TV mit der folgenden dringenden Botschaft ein Programm zur Überwindung der gegenwärtigen allgemeinen Zusammenbruchskrise in der nordatlantischen Welt. Die sieben Punkte werden in den nächsten Tagen in weiteren LPAC-TV-Videos jeweils näher ausgeführt werden.
- Neue Solidarität 36/2011

Die sieben notwendigen Schritte zu einer allgemeinen Erholung der Weltwirtschaft

Das LaRouche-Aktionskomitee LPAC hat auf seiner Internetseite (http://www.larouchepac.com/node/19282) ein 40minütiges Video veröffentlicht, worin die sieben Schritte ausführlicher beschrieben werden, die Lyndon LaRouche als unverzichtbare Voraussetzung für die Genesung der Weltwirtschaft in der gegenwärtigen Existenzkrise bezeichnet hat.
- Neue Solidarität 37/2011

Für eine weltweite Glass-Steagall-Reform!

So retten wir den Planeten. Von Lyndon H. LaRouche
- Neue Solidarität Nr. 7/2010

Wiederbelebung des Glass-Steagall-Standards:
Der erste Schritt zur Überwindung der Finanzkrise

Phil Rubinstein, langjähriges führendes Mitglied der LaRouche-Bewegung an der Westküste der USA, erläuterte am 7. Oktober in einem Interview mit Alicia Cerritani im Internetsender des LaRouche-Aktionskomitees, LPAC-TV, wie das Glass-Steagall-Gesetz arbeitete, und warum es wieder in Kraft gesetzt werden muß.
- Neue Solidarität Nr. 44/2009

Warum wir zum Glass-Steagall-Standard zurückkehren müssen

John Hoefle macht die dringende Wiedereinsetzung des unter Roosevelt geschaffenen Glass-Steagall-Gesetzes zum Thema.
- Neue Solidarität Nr. 43/2009

Derivate nicht „regulieren“, sondern verbieten!

John Hoefle verwahrt sich gegen jegliche Kompromisse mit den Verursachern der Weltkrise. Statt weiterhin Forderungen zu stellen, müssen sie gehen.
- Neue Solidarität Nr. 26/2010

Glass-Steagall - Das angemessene Mittel gegen die Verbrechen von Goldman Sachs & Co.

Präsident Franklin Delano Roosevelts Glass-Steagall-Gesetz aus dem Jahr 1933 und seinem Konzept des Bretton-Woods-Systems von 1944 lagen die Verfassungsprinzipien der Priorität des Gemeinwohls und der nationalen Souveränität zugrunde.
- Neue Solidarität Nr. 21/2010

Die heutige Bedeutung von Glass-Steagall

Matthew Ogden vom Internetfernsehen des LaRouche-Aktionskomitees LPAC sprach am 11. Mai mit LaRouches Sprecher für die westlichen Staaten der USA, Harley Schlanger.
- Neue Solidarität Nr. 21/2010

Die Hintergründe der Abschaffung des Glass-Steagall-Standards

Die Transaktionssteuer - ein Kuckucksei der Banken

Bei den Bürgerprotesten gegen die Bankenrettungspakete soll offenbar vom Thema Trennbankensystem abgelenkt werden.
- Neue Solidarität 47/2011

Banken befahlen Aufhebung von Glass-Steagall

Das internationale Bankenkartell nutzte die Aufhebung von Glass-Steagall, um einen beispiellosen Prozeß der Konzentration im US-Bankensektor durchzusetzen.
- Neue Solidarität Nr. 22/2010

Wall Street verlangte schon 1984 Aufhebung von Glass-Steagall

LaRouches Aktionskomitee LPAC arbeitet derzeit an einem Dossier über die Machenschaften, die zur Aufweichung des Trennbankensystems in den USA seit den achtziger Jahren und schließlich zur völligen Aufhebung des Glass-Steagall-Gesetzes 1999 führten.
- Neue Solidarität 25/2010

Die Demontage von Glass-Steagall

Filmbesprechung aus der Sicht eines Vertreters der Entwicklungsländer. Von Mohd Peter Davis (Malaysia)
- Neue Solidarität 39/2010

Finanzanalyst: Blair beseitigte Glass-Steagall

- Neue Solidarität 21/2010

Bailout-Barney & Bubbles-Alan: Zwei Gauner gegen Glass-Steagall

Seit 25 Jahren kämpfte die Wall Street mit ihren Helfershelfern im Kongreß für das Recht auf Spekulationen, auch wenn dies die Vernichtung ganzer Volkswirtschaften bedeutet.
- Neue Solidarität 26/2009

Korruption oder Inkompetenz? Der Fall Larry Summers

Lyndon LaRouche fordert nachdrücklich die Entlassung von Obamas Wirtschaftsberater Larry Summers, der in der Regierung einen unheilvollen Einfluß ausübt.
- Neue Solidarität 15/2009

„Finanzreform“ ist ein Ausverkauf an die Wallstreet

Nach der Verabschiedung des Finanzreformgesetzes stehen die USA vor einer neuen Massenstreikwelle, deren bestes Resultat es wäre, daß Präsident Obama - wie 1974 Nixon - möglichst schnell seine Sachen packt.
- Neue Solidarität 28/2010

Bewegung für das Trennbankensystem wächst

„Zu einem gesunden Bankenwesen zurückkehren“

Der republikanische Abgeordnete Walter Jones, der den Glass-Steagall-Antrag (H.R. 1489) unterstützt, gab LPAC-TV am 6. Oktober das folgende Interview. Mit ihm sprach Ardena Jones.
- Neue Solidarität 42/2011

Rocard fordert Rückkehr zum Trennbankensystem

In der jetzigen Krise müssen man auf Roosevelts Glass-Stegall-System zurückgreifen, schrieb der frühere französische Premierminister in Le Monde.
- Neue Solidarität 41/2011

Debatte zum Trennbankengesetz im Schweizer Parlament
- Neue Solidarität 39/2011

LPAC-Notresolution für Glass-Steagall und gegen Derivate

Lyndon LaRouches Aktionskomitee LPAC hat am 25. Mai die folgende Resolution für eine Notmobilisierung veröffentlicht, die in Stadträten, Landtagen und anderen Organisationen als dringende Angelegenheit - die Gründe werden in der Einleitung dargelegt - vorgelegt, diskutiert und beschlossen werden soll.
- Neue Solidarität 22/2010

USA: Kampagne für Glass-Steagall gewinnt an Fahrt

Der Antrag der Kongreßabgeordneten Marcy Kaptur hat Bewegung in die Debatte über die Wiedereinführung des Glass-Steagall-Gesetzes gebracht.
- Neue Solidarität 18/2011

Glass-Steagall-Debatte in Europa weitet sich aus

Von Island bis Italien, von Schweden bis Frankreich melden sich Stimmen zu Wort, die die Trennung der Geschäftsbanken von den spekulierenden Investmentbanken fordern
- Neue Solidarität 18/2011

"Trennt die Banken, bevor es zu spät ist!"

Ein führender Abgeordneter der Sozialistischen Partei und die LaRouche-Bewegung rufen gemeinsam zur Einführung eines Trennbankensystems auf.
- Neue Solidarität 20/2011

Massenmobilisierung für Glass-Steagall kommt in Gang

Nancy Spannaus vom LaRouche-Aktionskomitee LPAC berichtet über die Mobilisierung in Amerika für die Wiedereinführung des Glass-Steagall-Gesetzes.
- Neue Solidarität 26/2011

"Nehmen wir den Spekulanten den Wind aus den Segeln!"

Jacques Cheminade, Präsidentschaftskandidat der Solidarité et Progrès, veröffentlichte am 2. Juni die folgende Erklärung zum Umgang mit der derzeitigen Dürre in Frankreich.
- Neue Solidarität 23/2011

Aktuelle Liste der Glass-Stegeall-Unterstützer

Eine ständig aktualisierte Liste der Unterstützer des Antrags zur Wiederinkraftsetzung des Glass-Steagall-Trennbankensystems (H.R. 1489) der Abgeordneten Marcy Kaptur finden Sie auf der
- Internetseite des LaRouche-Aktionskomitees (in englischer Sprache)

Aktuelle Nachrichten zur Glass-Steagall-Kampagne

Aktuelle Nachrichten in deutscher Sprache über den Fortschritt der Kampagne für die Wiedereinführung des Trennbankensystems finden Sie auf der
- Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

Der Angelides-Bericht

Angelides-Report bestätigt LaRouche

Die Zusammenbruchskrise konnte und kann verhindert werden!
- Neue Solidarität 6/2011

Die Schlußfolgerungen der Kommission zur Untersuchung der Finanzkrise

Die Nationale Kommission zur Untersuchung der Finanz- und Wirtschaftskrise (Financial Crisis Inquiry Commission, FCIC) in den Vereinigten Staaten hat im Januar 2011 ihren Abschlußbericht vorgelegt. Es folgt die deutsche Übersetzung der vorgelegten Schlußfolgerungen.
- Neue Solidarität 14/2011

Angelides-Bericht führt zu Streit um Glass-Steagall

Im Bericht der US-Untersuchungskommission zur Finanzkrise wird der Weg in die zunehmende "legale Gesetzlosigkeit" bei den Finanzgeschäften beschrieben.
- Neue Solidarität 8/2011

Der Angelides-Bericht: Ein moralischer Test

Unsere Analyse des Berichts der amerikanischen Untersuchungskommission zur Finanzkrise (FCIC, auch als Angelides-Bericht bekannt) wird in einem BüSo-Video vertieft, das zum Teil auf einer halbstündigen Videosendung von LaRouchePAC-TV vom 10. Februar 2011 beruht. Es folgt ein leicht bearbeitetes Transkript der erweiterten deutschen Fassung, die Sie auf der Internetseite der BüSo unter http://www.bueso.de/node/9621 anschauen können.
- Neue Solidarität 9/2011

Die Lehren aus dem FCIC-Bericht

Von Lyndon LaRouche
- Erster Teil - Zweiter Teil - Dritter Teil - Vierter Teil -
Die folgende Schrift erschien im englischen Original am 11. Februar 2011, wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen. Der Untertitel lautet "Wenn Statistikern Lügen lieber gewesen wären".
- Neue Solidarität 10-13/2011

Europaparlament hört Angelides zu den Ursachen der Finanzkrise

Der Vorsitzende der amerikanischen Untersuchungskommission zur Finanzkrise (FCIC), Phil Angelides, war am 11. April Gast einer wichtigen Anhörung des Finanzkrisen-Ausschusses im Europaparlament.
- Neue Solidarität 16-17/2011

Warum wir dringend eine Pecora-Kommission brauchen

Von Jacques Cheminade
Jacques Cheminade ist der Vorsitzende der französischen Partei Solidarité et Progrès. Die folgende Rede hielt er auf der Konferenz des Schiller-Instituts am 22. Februar 2009 in Rüsselsheim.
- Neue Solidarität 12/2009

Ille-Urteil, FCIC, Levin-Report: Nemesis für die Deutsche Bank

Nach dem Erscheinen der US-Untersuchungsberichte zur Finanzkrise und dem Urteil des Bundesgerichtshofs im Ille-Verfahren rollt eine Prozeßwelle auf die Deutsche Bank zu.
- Neue Solidarität 19/2011

Konferenz des Schiller-Instituts diskutiert über Rückkehr zum Trennbankensystem

Die größte Krise der Weltgeschichte: Können wir sie lösen?

Von Helga Zepp-LaRouche
Die folgende Rede hielt die Präsidentin des internationalen Schiller-Instituts zur Eröffnung der Konferenz des Schiller-Instituts am 2. Juli 2011.
- Neue Solidarität 28/2011

Desintegration der Weltwirtschaft oder Rückkehr zu Glass-Steagall

Der erste Teil der Rüsselsheimer Konferenz des Schiller-Instituts befaßte sich mit der Notwendigkeit eines Trennbankensystems, um die Zerstörung der Wirtschaft durch Spekulationen zu verhindern.
- Neue Solidarität 29/2011

Vom ,Big Bang' zum Schwarzen Loch

Eric De Keuleneer ist Ökonom und Professor an der Brüsseler Solvay Business School der Freien Universität Brüssel, und Vorstand einer kleinen Bank (Credibe SA) sowie der Universitätsstiftung. Neben vielen anderen Aufgaben war er bis vor kurzem Mitglied des Aufsichtsrates der Belgischen Banken-, Finanz- und Versicherungskommission. Er ist Autor zahlreicher Publikationen über die Kapitalmärkte und "corporate governance".
- Neue Solidarität 29/2011

Die Deregulierung des Finanzsektors rückgängig machen!

Von Prof. Christen Sørensen
Christen Sørensen lehrt Volkswirtschaft an der Universität von Süddänemark und war Vorsitzender des dänischen Wirtschaftsrates (dem Gegenstück der "fünf Wirtschaftsweisen" in Deutschland). Den in englisch gehaltenen Vortrag können Sie als Video unter http://www.schiller-institut.de/seiten/2011/ruesselsheim/20110702-soerensen.html im Internet ansehen.
- Neue Solidarität 29/2011

Die gegenwärtige Krise in den USA und ihre Bedeutung für Europa

Am ersten Tag der Konferenz des Schiller-Instituts in Rüsselsheim am 2. Juli hielt Lyndon LaRouche die folgende Rede.
- Neue Solidarität 29/2011

Ein Glass-Steagall-Gesetz für Frankreich

Eric Verhaeghe, Ökonom, Absolvent der angesehenen Nationalen Verwaltungsakademie (ENA) und früheres Vorstandsmitglied des französischen Unternehmerverbandes Medef, sprach auf der Konferenz des Schiller-Instituts über den Einfluß des Bankensektors auf die Politik.
- Neue Solidarität 29/2011

"Die Finanzmärkte und die Banken sind auf dem Weg ins Nichts"

Der belgische Abgeordnete John Crombez übermittelte der Rüsselsheimer Konferenz des Schiller-Instituts in Rüsselsheim eine Grußbotschaft.
- Neue Solidarität 29/2011

IAM-Präsident sendet Grußbotschaft an Konferenz des Schiller-Instituts

- Neue Solidarität 28/2011

Ergänzende Themen: Produktive Kreditschöpfung, Neues Bretton Woods und Inflation

Thematisch eng verwandt mit der Frage der Einführung eines Glass-Steagall-Trennbankensystems zur Wiederherstellung der Solvenz und Vertrauenswürdigkeit der Banken ist die Umstellung des Weltfinanzsystems von einem monetären System zu einem Kreditsystem. Dazu muß das jetzige System der (von den Regierungen, aber nicht von den Finanzmärkten) „unabhängigen“ Zentralbanken ersetzt werden durch den jeweiligen Regierungen unterstellte Nationalbanken, die als Instrument der produktiven Kreditschöpfung dienen, und die Wiedereinführung eines Systems fester Wechselkurse und langfristiger Kreditbeziehungen zwischen den Nationen im Rahmen eines Neuen Bretton Woods. Geschieht dies nicht, droht weltweit die Gefahr einer Hyperinflation, wie wir sie in Deutschland 1923 erlebt haben. Auch zu diesen Fragen finden Sie Aussatzsammlungen im Online-Angebot der Neuen Solidarität:

Kernthema: Produktive Kreditschöpfung

Im Laufe der Jahre erschienen in Neue Solidarität zahlreiche Hintergrundartikel über unorthodoxe Möglichkeiten zur Finanzierung öffentlicher Infrastrukturmaßnahmen.
- Neue Solidarität Online

Kernthema: Neues Bretton Woods

- Neue Solidarität Online

Kernthema: Inflation

Rettet die Weltwirtschaft! - Die Warnungen der Neuen Solidarität und der BüSo vor Hyperinflation
- Neue Solidarität Online

 


 

Aktuelle Ausgabe Kernthemen Suchen Abonnieren Leserforum