* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Aktuelle Ausgabe Kernthemen Heureka! Suchen Abonnieren Leserforum

Artikel als
=eMail=
weiterleiten

Kernthemen aus dem Archiv der Neuen Solidarität

Jetzt
Archiv-CD
bestellen!

  Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken


Kernthema: Die Kriegsfraktion

 


Wer betreibt den Krieg im Irak (und darüber hinaus), warum und seit wann? Welche Rolle spielen dabei die Anschläge vom 11. September? Was ist die Vorgeschichte und wer sind die Hauptpersonen jener "utopistischen" Fraktion im US-Militär, die anscheinend heute in Washington die Oberhand gewonnen hat?
     Die Nachrichtenagentur Executive Intelligence Review veröffentlichte dazu im März 2002 eine Studie mit dem Titel 11. September - Die Lüge aus Staatsräson und ihre verhängnisvollen Konsequenzen, der von seiner Aktualität bis heute nichts eingebüßt hat. (Auch die zweite Auflage des 108 Seiten starken Berichts ist inzwischen vergriffen. EIRNA bietet jetzt für 25 Euro die PDF-Version zum Herunterladen an.)
     Lesen Sie bitte hier Michael Liebigs Einleitung zu dieser Studie in Auszüge: Der 11. September und die amerikanische Kriegsfraktion

     

Die Kriegspartei zeigt ihr wahres Gesicht
Aaron Yule, Neue Solidarität Nr. 45/2006
Cheneys deutsche Kriegstrommler
Die meisten Deutschen haben Israels Irrsinnskrieg gegen den Libanon entsetzt abgelehnt. Doch pseudolinke Gruppen wie die "Antideutschen" gaben sich durch lautstarken Beifall als Propagandatruppen der Neocon-Kriegsfraktion zu erkennen.
Neue Solidarität Nr. 35/2006

Stoppt die Cheney-Propaganda für Massenmord an Moslems!
Harley Schlanger, Neue Solidarität Nr. 44/2006

Brook: Legt Falludscha in Schutt und Asche!
Radiotalkshow The O'Reilly Factor,
deutsche Fassung in Neue Solidarität Nr. 44/2006

Vortrag über totalitäre Regime
Hochschulzeitung Daily Bruin, 17. Oktober 2006,
zu deutsch in Neue Solidarität Nr. 44/2006

Nein zu Angriffskrieg und Völkermord!
Alexander Hartmann, Neue Solidarität Nr. 44/2006

Die Vereinigten Staaten: Faschismus einst und jetzt
Reichhaltiges Anschauungsmaterial zum Thema Synarchie in den 30er Jahren und heute.
Dr. Clifford A. Kiracofe, Dozent am Virginia Military Institute,
Rede bei dem EIRNA-Seminar in Berlin am 27. Juni 2006, Neue Solidarität Nr. 29/2006
222 Seiten - € 12,80 - bei Dr. Böttiger Verlag
Soll die bestehende Finanzordnung mit Waffengewalt erzwungen werden, oder soll ein neues Finanzsystem die Weichen für die Zusammenarbeit der Völker stellen, so daß die materielle Not, unter der Milliarden Menschen leiden, endlich behoben und jedem Menschen ein sinnvolles Betätigungsfeld eröffnet werden kann?

Dossier: Einleitung - Die Globalisierung zieht in den Krieg
Neue Solidarität Nr. 14/2006

Private Armeen, machtlose Nationen
Lyndon LaRouche, Neue Solidarität Nr. 14/2006

Die Privatisierung der Nationalen Sicherheit
Jeffrey Steinberg, Neue Solidarität Nr. 14/2006

Hitlers SS: Privatarmee des Dritten Reiches
Neue Solidarität Nr. 14/2006

Rohatyns Vorbild: die Ostindiengesellschaft
Neue Solidarität Nr. 14/2006

Die Offene Verschwörung:
H.G. Wells und der Kampf der Zivilisationen

Stephan Marienfeld, Neue Solidarität Nr. 11/2002

"RMA" und die Geschichte des strategischen Bombenterrors, Teil 1
Ralf Schauerhammer, Neue Solidarität Nr. 7/2003

"RMA" und die Geschichte des strategischen Bombenterrors, Teil 2
Ralf Schauerhammer, Neue Solidarität Nr. 8/2003


H.G. Wells hatte bereits die Strategie entwickelt, durch einen Kampf der Zivilisationen, einschließlich des Einsatzes modernster biologischer und chemischer, später auch atomarer Waffentechnologien, die Ausweitung des britischen Empire zum Weltimperium zu erzwingen.

Der Feind im eigenen Land - "Nebenregierung" will die USA in einen Weltkrieg stürzen
Michelle Steinberg, Neue Solidarität Nr. 44/2001

LaRouche weist USA einen Ausweg aus der imperialen Sackgasse
Lyndon LaRouche, Neue Solidarität Nr. 38/2002

Naturrecht oder Utopier: am Ende eines Systems
Lyndon LaRouche, Neue Solidarität Nr. 49/2002

Die Anstifter des Kriegs ohne Ende
Jeffrey Steinberg, Neue Solidarität Nr. 16/2003


 

Aktuelle Ausgabe Kernthemen Suchen Abonnieren Leserforum