* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Profit für Spekulanten
    - oder Nahrung
    für die Menschen?
  • FAO: Hunger
    bekämpfen oder
    Hunger fördern?
  • Kampf um Europas
    Nahrungsmittel
  • Resolution für
    Notmaßnahmen zur
    Nahrungsmittelkrise
  • Nachrichten aus
    der Landwirtschaft
  • Kriegserklärung
    Schillers an das „Ich kann
    ja doch nichts machen“!
  • Deutschland braucht
    die Ideen Schillers, um
    zukunftsfähig zu werden!
  • Hintermänner
    Obamas drohen Clinton
  • Kampagne für
    LaRouches HBPA
    macht überall Fortschritte
  • Briten inszenieren
    Nahostkrise und
    zielen auf die USA
  • Mehr als ein Buch
  • Das vor uns
    liegende Projekt - Teil 1
  • Eulenspiegel
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 

LEITARTIKEL

Profit für die Spekulanten -
oder Nahrung für die Menschen?

Von Helga Zepp-LaRouche

Die weltweite Mobilisierung für eine schnellstmögliche Verdopplung der Nahrungsmittelproduktion ist im vollen Gang. Eine Verschiebung der Macht hat begonnen.
Weiterlesen (14 KB): frei
Bild: USDA/FAS

Eine dringend notwendige Sofortmaßnahme gegen die weltweite Nahrungsmittelkrise ist ein Ende des Biotreibstoff-Wahns. Im Bild: eine im Bau befindliche Äthanolfabrik in Südafrika.


HUNGERKRISE

FAO: Hunger bekämpfen oder Hunger fördern?

Angesichts von weltweitem Mangel und Verteuerung von Nahrungsmitteln wollen viele Beteiligte auf dem Welternährungsgipfel im Juni die verrückte Propaganda über Freihandel und Biotreibstoff nicht mehr mitmachen.
Weiterlesen (24 KB): frei

Im „Maisgürtel“ der Vereinigten Staaten gibt es etliche Äthanolfabriken, in denen kostbare Nahrungsmittel
unter Energieverlust
in Treibstoff
umgewandelt werden.

Der Kampf um Europas Nahrungsmittel

Großbritanniens unermüdlicher Krieg gegen die
Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) von de Gaulle und Adenauer

Von Karel Vereycken

Es war der ursprüngliche Zweck der von de Gaulle und Adenauer eingeleiteten Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, die Nahrungsmittelversorgung Europas sicherzustellen.
Um Europa von den Kartellen abhängig zu machen, soll die GAP nun abgeschafft werden.
Weiterlesen (28 KB): im Abo
Cartoon: Laurent Simon, LYM

Erst der Dollar, dann das Erdöl, dann die Nahrungsmittel...

Resolution für Notmaßnahmen zur Nahrungsmittekrise in Alabama

Der Abgeordnete Tom Jackson, Vorsitzender des Agrar- und Forstausschusses im Landtag
von Alamaba, brachte am 8. Mai die folgende Resolution (H.R. 758) zur globalen Nahrungsmittelkrise ein.
Weiterlesen (5 KB): frei

Nachrichten
aus der Landwirtschaft

Weiterlesen (6 KB): frei

Neue BüSo-Broschüre

Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat eine neue Massenbroschüre für die Mobilisierung gegen den Lissabon-Vertrag veröffentlicht.
   Es enthält u.a. die Aufsätze „Wollen wir wirklich einen Dritten Weltkrieg?“ „Die EU-Militarisierung muß gestoppt werden“ und „LaRouche: Drei Maßnahmen, um das Überleben zu sichern“.
   Interessenten können sich an das nächstgelegene Büro der BüSo wenden oder den Text der Broschüre von der Internetseite der BüSo (www.bueso.de) als Pdf-Datei herunterladen.


SCHILLERFEST

Schillers Kriegserklärung an das
Ich kann ja doch nichts machen“!

Der Schillersche Funken springt ins Ruhrgebiet - ein Bericht über die Schillerfeier am 9. Mai 2008 in Essen.
Weiterlesen (12 KB): frei

Mitglieder der LaRouche-Jugendbewegung
beim Essener Schillerfest.
Bilder: LYM/Kai Uwe-Ducke
Helga Zepp-LaRouche während ihres Vortrags
in Essen

Deutschland braucht die Ideen Schillers,
um zukunftsfähig zu werden!

Vor mehr als 200 Jahren entwickelte Friedrich Schiller die Begriffe der politischen Freiheit und Souveränität in seinen Dramen und theoretischen Schriften erstaunlich weitsichtig und klar. Für ihn war die politische Freiheit nicht nur eine Frage der Staatsverfassung, sondern vor allem etwas, das sich aus dem Innern der Menschen, aus seiner Seele, heraus entwickelt. Darum ging es beim Schillerfest der LaRouche-Jugendbewegung am 9. Mai in Essen. Wir dokumentieren hier Helga Zepp-LaRouches Festrede.
Weiterlesen (13 KB): frei