Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 35, 1. September 2010

LPAC publiziert interaktive Karte des NAWAPA-Projektes

Die wissenschaftliche Arbeitsgruppe („Basement Team“) der LaRouche-Jugendbewegung (LYM) hat am 20. August erstmals eine interaktive, animierte 3D-Landkarte des Projekts der Nordamerikanischen Wasser- und Stromallianz (NAWAPA) fertiggestellt, die auf der Webseite www.larouchepac.com verfügbar ist, und damit eine neue Phase in der nationalen Mobilisierung des LaRouche-Aktionskomitees LPAC eingeleitet, um so bald wir möglich nach dem Ende der Ära Obama - vielleicht schon im Oktober - mit dem Bau des Projektes beginnen zu können. Auf der Grundlage der ursprünglichen Pläne der Firma Ralph M. Parsons Co. aus den sechziger Jahren verwendete das Team das Programm Google Earth, um das gesamte vorgesehene Netz mit den Standorten von Staudämmen und Reservoirs, Kraftwerken, Pumpstationen, Tunneln und Kanälen aufzuzeichnen.

Insgesamt würde NAWAPA den ganzen nordamerikanischen Kontinent grundlegend verändern. Landschaft und Wasserzyklen würden umgestaltet, womit die gängige Vorstellung von Infrastruktur ihre neue, eigentliche Dimension erhielte, nämlich nichts weniger als die zielgerichtete Gestaltung der Biosphäre durch den Menschen zu sein. Das gigantische Projekt würde auch die kollabierende Realwirtschaft der USA retten, und zwar durch die damit verbundene unmittelbare Schaffung von 3 Millionen Arbeitsplätzen, darunter ein hoher Anteil an Ingenieuren, Wissenschaftlern und Maschinenbauern, deren Fähigkeiten den wichtigsten Ausgangspunkt für eine wirtschaftliche Erholung in Amerika bilden.

Als nächster Schritt soll auf der Landkarte genauer bezeichnet werden, wie groß der Bedarf an Arbeitskräften und Material für die einzelnen Elemente des Programms ist und welche ergänzenden modernen Infrastrukturmaßnahmen nötig sind, wie z.B. Hochgeschwindigkeits- und Magnetbahnen, Kernkraftwerke und neue Städte. Anregungen von Experten für diese und andere relevante Aspekte des Projektes werden bei der laufenden Verfeinerung der Karten berücksichtigt werden. Das auf diese Weise zusammengetragene Bild wird die Parameter für eine funktionierende physische Wirtschaft definieren, die auf der Grundlage eines nach den Kriterien des Glass-Steagall-Trennbankenstandards zur Regulierung der Banken reformierten Kreditsystems arbeitet.

Diese visuelle Darstellung des NAWAPA-Konzeptes ist nur ein vorläufiger Referenzpunkt, um die tieferen Implikationen eines solchen Projektes als Wissenschafts- und Technologiemotor zu begreifen, das auch als Grundlage für entsprechende Projekte in anderen Teilen der Welt und für die Wiederbelebung der bemannten Weltraumforschung auf Mond und Mars dienen würde. In Verbindung mit den jüngsten Schriften von Lyndon LaRouche und dem ergänzenden Video-Material auf der Internetseite von LPAC ist die interaktive NAWAPA-Karte eine Herausforderung an die amerikanische Bevölkerung, sich vorzustellen, was für eine Zukunft möglich wäre, wenn wir es schaffen, uns über den Kulturpessimismus der letzten Jahrzehnte zu erheben, um das NAWAPA-Projekt zu realisieren - angefangen mit der Absetzung von Präsident Barack Obama.

Eine deutschsprachige Version der NAWAPA-Karte und der „geführten Touren“ durch dieses Projekt finden Sie unter http://www.larouchepac.com/node/15582.

LPAC