Neue Solidarität
Nr. 12, 23. März 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Leitartikel
  • LaRouche: Japan verhält sich vorbildlich
  • Japan: Es geht nicht um Strahlung, sondern um Meerwasser
  • Diese robusten japanischen Kernkraftwerke!
  • „Nicht die Kernkraft ist das Problem, sondern der Mangel an Infrastruktur“
  • Der pazifische Feuerkranz
  • Eulenspiegel
  • „Wir müssen die Junior-Schöpfer sein!“
  • Weltweite Massenstreikbewegung wächst weiter
  • Die Probleme nicht mit Geld lösen, sondern mit Ideen!
  • Radio Intereconomía: Interview mit Helga Zepp-LaRouche
  • Was Sie wissen müssen, um gewinnen zu können
  • Böse Banken fahren jetzt zur Hölle
  • Angelides-Bericht schlägt Wellen in Italien
  • Die Lehren aus dem FCIC-Bericht - 3. Teil
  • Irland und Amerika: gemeinsam gegen das Venezianische Empire
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
LEITARTIKEL

Die Welt ist verrückt - und zwar um 4,5 m!
Sind wir schlauer als die Dinosaurier?

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Reaktion der im Bundestag vertretenen Parteien auf die Ereignisse in Japan kann man nur als Resultat einer energiepolitischen Gehirnwäsche bezeichnen. Wenn wir nicht bald so enden wollen wie die Dinosaurier, dann brauchen wir in Deutschland ein Trennbankensystem zur Überwindung der Kasinowirtschaft und eine
wirkliche Renaissance der Naturwissenschaften und der klassischen Kultur.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bilder: EIRNS/James Rea, REGIERUNG
online/Gebhardt (2x), Marcus Ringer/GNU
Die Dinosaurier gingen unter, weil sie nicht in der Lage waren, die Probleme zu lösen, mit denen die Natur sie konfrontierte.
DOSSIER

LaRouche: Japan verhält sich vorbildlich

Während die Reaktionen der Politiker und Massenmedien in Europa und Deutschland völlig hysterisch sind, reagiert Japan völlig rational auf den Notstand.
Weiterlesen (4 KB): frei

Japan: Es geht nicht um Strahlung,
sondern um Meerwasser

Von Ted Rockwell, Mitglied der US-Ingenieurakademie, 14. März 2011

Weiterlesen (5 KB): frei

Diese robusten japanischen Kernkraftwerke!

Von Dr. Zbigniew Jaworowski, 15. März 2011

Der Nuklearexperte Zbigniew Jaworowski beschreibt die tatsächlichen Vorgänge in den japanischen Kernkraftwerken bei Fukushima: Nicht das Erdbeben zerstörte die Kraftwerke, sondern der Tsunami. Aber selbst im Fall einer Kernschmelze droht keine größere Gefahr als 1979 in Three Mile Island.
Weiterlesen (10 KB): frei

„Nicht die Kernkraft ist das Problem,
sondern der Mangel an Infrastruktur“

Da wir zahlreiche Anfragen zur Haltung der BüSo zur Kernkraft angesichts
der durch das Erdbeben in Japan ausgelösten Schäden erhalten haben, veröffentlichen wir hier die Antwort desstellv. Landesvorsitzenden der BüSo Baden-Württemberg, Hubert Mohs, auf eine der eingangenen E-Mails.
Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

Tetsuwan Atomu,
der Amazonas
und die Paniklobby

Weiterlesen (8 KB): im Abo

Der pazifische Feuerkranz

Eine Diskussion über die Beziehung zwischen
Sonneneruptionen und Erdbeben.
Weiterlesen (27 KB): frei
Bild: Wikipedia Commons
Der pazifische „Feuerkranz“, auf dem es eine besonders hohe Konzentration von Vulkanen und häufig Erdbeben gibt, zieht sich rund um den Pazifik.
Eine deutsche Fassung dieses Videos finden Sie auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://www.bueso.de/node/9710
INTERNETFORUM

„Wir müssen die Junior-Schöpfer sein!“

Bei seinem Internetforum am 10. März beantwortete Lyndon LaRouche auch zwei Fragen zur Funktionsweise der Realwirtschaft.
Weiterlesen (35 KB): frei
Internetforum im Internet abrufbar
Den Mitschnitt dieses Internetforums finden Sie im englischen Original und mit deutscher Simultanübersetzung auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, www.bueso.de
AKTIVITÄTEN

Weltweite Massenstreikbewegung
wächst weiter

Proteste gegen die Sparpolitik haben inzwischen auch Portugal erreicht und sich über die gesamten Vereinigten Staaten ausgebreitet.
Weiterlesen (10 KB): frei

Die Probleme nicht mit Geld lösen,
sondern mit Ideen!

Ein Bericht über den Landtagswahlkampf der BüSo in Rheinland-Pfalz.
Weiterlesen (10 KB): frei

Radio Intereconomía:
Interview mit Helga Zepp-LaRouche

Weiterlesen (3 KB): frei
Bild: EIRNS/Christopher Lewis
Auch in Wiesbaden, wo die BüSo mit einer Liste zur Stadtverordnetenwahl antritt, herrschte an den Infoständen der BüSo reges Interesse für das, was die BüSo über die weltweite Massenstreikbewegung gegen die Politik der Globalisierung und über die Lösungsmöglichkeiten gegen diese Krise zu sagen hat.

Was Sie wissen müssen, um gewinnen zu können

Die Kongreßkandidatin Kesha Rogers verteilte bei einer Großdemonstration in Austin/Texas gegen die Sparmaßnahmen der Landesregierung das folgende Flugblatt.
Weiterlesen (9 KB): frei
Bild: LPAC
Die LaRouche-Demokratin Kesha Rogers berichtet für LPAC-TV von der Protestdemonstration texanischer Lehrer in Austin.

Leseraktion „1000 neue Leser für die Neue Solidarität

Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern, wenn der Massenstreik von 2010 zu einer Lösung für die weltweite Krise führen soll.
   Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen.
WIRTSCHAFT

Böse Banken fahren jetzt zur Hölle

Von Lyndon H. LaRouche, 10. März 2011

Weiterlesen (13 KB): frei
Bild: EIRNS/Stuart Lewis
Lyndon LaRouche

Angelides-Bericht schlägt Wellen in Italien

Italiens Finanz- und Wirtschaftsminister Giulio Tremonti und die EU-Abgeordnete Cristiana Muscardini treiben die Debatte über den Untersuchungsbericht der FCIC voran.
Weiterlesen (10 KB): frei
Schlußfolgerungen der FCIC auf deutsch im Internet
Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat eine deutsche Übersetzung der Schlußfolgerungen der amerikanischen Untersuchungskommission zur Finanzkrise (FCIC) veröffentlicht. Sie finden den Text auf der Internetseite der BüSo unter http://bueso.de/angelides-schlussfolgerungen
SERIE

Die Lehren aus dem FCIC-Bericht

Von Lyndon LaRouche
- Dritter Teil -

Die folgende Schrift erschien im englischen Original am 11. Februar 2011, wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen. Der Untertitel lautet „Wenn Statistikern Lügen lieber gewesen wären“.

Weiterlesen (48 KB): frei
HINTERGRUND

Irland und Amerika:
gemeinsam gegen das Venezianische Empire

Matthew Ogden von der LaRouche-Jugendbewegung beleuchtet in der folgenden historischen Studie die Wurzeln der weltweiten Massenstreikbewegung gegen das heutige Empire im Kampf der Iren und Amerikaner gegen das Neue Venezianische Reich unter Wilhelm von Oranien.
Weiterlesen (19 KB): im Abo
Bild: Rijksmuseum Amsterdam
Wilhelm von Oranien als Statthalter der Niederlande vor seiner Thronbesteigung in England 1689.
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)