Neue Solidarität
Nr. 49, 7. Dezember 2011
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Notenpressen
    laufen auf Hochtouren:
    Euro gescheitert!
    Dritter Weltkrieg droht!
  • Die emotionale Unterentwicklung überwinden
  • Akute Weltkriegsgefahr durch die Finanzkrise: Warum Schillers Menschenbild
    einen Ausweg weist
  • „Wie würde Dante
    auf die Lage reagieren?“
  • Medwedjew verkündet strategische Maßnahmen
  • LaRouche bei Konferenz der Universität
    des russischen Außenministeriums
  • Wichtiges kurzgefaßt
  • Ausmerzung
    des Drogenhandels
    durch Glass-Steagall?
  • Neue Bahnverbindung in Rußlands fernen Osten fertiggestellt
  • Entvölkerungsapostel heruntergeputzt
  • „Kare Inglise“:
    Die mörderische
    „unsichtbare” Hand des
    Britischen Imperiums
  • Das britische Empire
    und Ägypten
  • Atomausstieg
    wird ins Chaos führen
  • S21: Schwerer Rückschlag für die Grünen
  • Rainer Brüderle
    und Karl May
  • Eulenspiegel
  • Die nachindustrielle Pleite
  • Experte Ackermann
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 
LEITARTIKEL

Notenpressen laufen auf Hochtouren:
Euro gescheitert! Dritter Weltkrieg droht!

Von Helga Zepp-LaRouche

Die große Mehrheit der Massenmedien und der Politiker verschweigen der Bevölkerung, daß sich die Welt sehr dicht vor dem Ausbruch eines Dritten Weltkriegs befindet, wofür die Tatsache verantwortlich ist, daß das transatlantische Finanzsystem einschließlich des Euro-Experiments vor seiner Desintegration steht. Der einzige Ausweg ist, zuzugeben, daß nicht
zusammengewachsen ist, was nicht zusammenwachsen konnte.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: US Navy
Der Flugzeugträger "George H.G. Bush" (CVN 77) wurde von der Arabischen See ins östliche Mittelmeer geschickt, um vor der Küste Syriens in Stellung zu gehen.
Flugblatt der Woche
Die Leitartikel von Helga Zepp-LaRouche sind in der Regel als Flugblatt konzipiert und werden dann jeweils auf der Internetseite der Bürgerrechtsbewegung Solidarität unter http://www.bueso.de/material im pdf-Format eingestellt. Sie können sie von dort herunterladen und in der gewünschten Anzahl selbst vervielfältigen, um sie weiterzuverbreiten.
KONFERENZ

Die emotionale Unterentwicklung überwinden

Inmitten der bedrohlichen Weltlage fand in Frankfurt die Mitgliederversammlung des Schiller-Instituts statt.
Weiterlesen (22 KB): frei

Akute Weltkriegsgefahr
durch die Finanzkrise:
Warum Schillers Menschenbild
einen Ausweg weist

Von Helga Zepp-LaRouche

Bei der Mitgliederversammlung des Schiller-Instituts hielt Helga Zepp-LaRouche die Hauptrede, die wir hier dokumentieren.
Weiterlesen (54 KB): frei
Bild: Schiller-Institut/Christopher Lewis
Helga Zepp-LaRouche während ihres Vortrags

„Wie würde Dante auf die Lage reagieren?“

Die Vorsitzende des Movimento Solidarieta in Italien, Liliana Gorini, überbrachte der Mitgliederversammlung des Schiller-Instituts die folgende Grußbotschaft.
Weiterlesen (4 KB): frei
Die Videomitschnitte der Vorträge finden Sie auf der
Internetseite des Schiller-Instituts, www.schiller-institut.de
EURASIEN

Medwedjew verkündet strategische Maßnahmen

Eine Videoansprache des russischen Präsidenten zeigt, wie ernst die russische Führung die Kriegsgefahr nimmt, die von der Haltung des Westens ausgeht.
Weiterlesen (10 KB): frei
Bild: kremlin.ru
Die Ansprache des russischen Präsidenten Dmitrij Medwedjew finden Sie mit englischen Untertiteln unter http://eng.news.kremlin.ru/video/1034 auf der Internetseite des Kreml

LaRouche bei Konferenz der Universität
des russischen Außenministeriums

Weiterlesen (3 KB): frei

Wichtiges kurzgefaßt

Weiterlesen (8 KB): frei
BüSo-Sonderseite zur Weltkriegsgefahr
Angesichts der dramatischen Eskalation der Weltlage hat die Bürgerrechtsbewegung Solidarität
eine Sonderseite mit aktuellen Meldungen und Analysen zur Weltkriegsgefahr eingerichtet.
Sie finden Sie im Internetangebot der BüSo unter http://www.bueso.de/weltkriegsgefahr

Ausmerzung des Drogenhandels
durch Glass-Steagall?

Weiterlesen (5 KB): frei
Bild: Federal Drug Control Service of the Russian Federation
Mit dieser Grafik illustrierte der Chef der russischen Drogenbekämpfungsbehörde, Viktor Iwanow, wie die reale Wirtschaft zerstört wird durch die Finanzblase (oben), die Belastung durch militärische Ausgaben und die Wirkung des Organisiertes Verbrechens

Neue Bahnverbindung in Rußlands fernen Osten fertiggestellt

Weiterlesen (5 KB): frei

Entvölkerungsapostel heruntergeputzt

Sir David Attenborough wurde wegen seiner Äußerungen, der Klimawandel sei eine Folge der Überbevölkerung, energisch zurechtgewiesen.
Weiterlesen (8 KB): frei
Bild: Wikipedia Commons/Wildscreen/cc-by-sa 2.5
Sir David Attenborough macht die „Überbevölkerung“ für die „globale Erwärmung“ verantwortlich
HINTERGRUND

„Kare Inglise“

Die mörderische „unsichtbare” Hand des Britischen Imperiums

Von Bijan Bahadorvand Shehni

Ein Redebeitrag, der beim Berliner Seminar des Schiller-Instituts am 19. November verlesen wurde, kam von dem früheren iranischen Diplomaten Bijan Bahadorvand Sheni und befaßte sich mit der Rolle des Britischen Empire in der Geschichte des Iran.
Weiterlesen (14 KB): frei

Das britische Empire und Ägypten

Von Sabine Zuse

Der folgende Beitrag beruht auf einem Vortrag, den die Autorin bei Veranstaltungen der Bürgerrechtsbewegung Solidarität in Bayern hielt.
Weiterlesen (38 KB): im Abo
Bild: Eröffnung des Suezkanals 1869
Durch den Bau des Suezkanals erlangte Ägypten eine strategische Bedeutung für das Britische Empire
DEUTSCHLAND

Atomausstieg wird ins Chaos führen

Der Landesvorsitzende der BüSo Hessen, Alexander Hartmann, veröffentlichte am 1. Dezember den folgenden Offenen Brief an die Geschäftsleitung und den Aufsichtsrat des Wiesbadener Stromversorgers ESWE. Er antwortet damit auf eine „grün“ gefärbte Mitteilung an die ESWE-Kunden über Strompreiserhöhungen zum 1.1.2012.
Weiterlesen (9 KB): frei

S21: Schwerer Rückschlag
für die Grünen

Weiterlesen (5 KB): frei

Rainer Brüderle
und Karl May

Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

„Komm, wir gehn
Klimaretten!“ - „Och nö.“

Weiterlesen (9 KB): im Abo
WIRTSCHAFT

Die nachindustrielle Pleite

Von Andrea Andromidas

Andrea Andromidas beschreibt, wie die produzierende Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten zugunsten der Utopie einer „nachindustriellen Dienstleistungsgesellschaft“ demontiert wurde.
Weiterlesen (23 KB): im Abo

Experte Ackermann

Weiterlesen (3 KB): frei
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380)