Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 3, 15. Januar 2014
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Europa am Scheideweg: Aufbau mit Eurasien –
    oder Untergang mit dem
    Europa der Troika?
  • EU-Mitgliedschaft ruiniert Ost- und Mitteleuropa
  • Wichtiges kurzgefaßt
  • Zum Geist von 1990 zurückkehren!
  • Werden wir 2014 bluten, weil Glass-Steagall
    blockiert wurde?
  • Kesha Rogers führt Demokraten gegen die
    Wall Street und Obama
  • Medienkampagne
    gegen Putin stößt in USA
    auf Widerspruch
  • Vorsicht vor der
    Thukydides-Falle!
  • Der August 1914 und heute
  • Rußland im Visier
    des anglo-saudischen
    Terrornetzes
  • Hollande ruiniert
    Frankreichs Außenpolitik
  • Eulenspiegel
  • Neu auf www.bueso.de
  • Britische Krone
    will in Thailand
    Faschismus durchsetzen
  • Die einzige Alternative
    zu Krieg und Kollaps:
    Amerika muß Obama
    des Amtes entheben!
  • Auf zum Mond!
  • So arbeitet der Jadehase
  • Aus Wirtschaft und Technik
Diese Ausgabe als
PDF im Abo

Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

Europa am Scheideweg: Aufbau mit Eurasien –
oder Untergang mit dem Europa der Troika?

Von Alexander Hartmann

Präsident Putins Berater Sergej Glasjew hat zum Jahresende in der Zeitschrift Russia in Global Affairs etwas dokumentiert, was eigentlich für jeden, der sich nicht von der Propaganda der EU-Führung und den Massenmedien blenden läßt, längst offensichtlich sein mußte: Die EU-Mitgliedschaft hat die Volkswirtschaften Mittel- und Osteuropas wirtschaftlich massiv geschädigt. Drei Viertel der Arbeitsplätze im polnischen Bergbau gingen verloren, der Schiffbau in Polen und Griechenland liegt am Boden, ebenso die Elektro- und Automobilindustrie Lettlands. Die Stromerzeugung sank durch erzwungene Stilllegungen von Kernkraftwerken drastisch. Auch die Viehhaltung in den
Bild: Flickr/Adolfo Lujan
baltischen Staaten ist zusammen- gebrochen. Gestiegen sind hingegen die Auslandschulden, die von Polen z.B. von 99 Mrd. auf 360 Mrd. Dollar - um nur einige Beispiele zu erwähnen.
Weiterlesen (16 KB): frei
Proteste gegen die Troika-Diktatur in Spanien - aber auch die osteuropäischen Staaten gehören zu den Opfern der EU-Politik.
Eurasien

EU-Mitgliedschaft ruiniert Ost- und Mitteleuropa

Putins Wirtschaftsberater Glasjew empfiehlt den osteuropäischen Mitgliedstaaten der EU, über einen Wechsel zur Eurasischen Wirtschaftsunion nachzudenken.
Weiterlesen (11 KB): frei
Bild: Wikimedia Commons/Nikater/cc-by-sa 3.0
Von der weltberühmten Danziger Schiffswerft blieb nicht viel mehr als ein Souvenierladen

Wichtiges kurzgefaßt

Weiterlesen (10 KB): frei
Kommentar

Wirtschaftsdreieck Deutschland-Rußland-Ukraine

Zum Geist von 1990 zurückkehren!

Von Elke Fimmen

Weiterlesen (9 KB): frei
Wirtschaft

Werden wir 2014 bluten, weil Glass-Steagall blockiert wurde?

Weil die Banken nach wie vor frei spekulieren können, ist die Finanzblase inzwischen deutlich größer als 2008 - und steht vor dem Platzen.
Weiterlesen (14 KB): im Abo
Amerika

Kesha Rogers führt Demokraten gegen die Wall Street und Obama

Die LaRouche-Demokratin setzt auf die traditionelle Unterstützung für die Politik von Franklin Roosevelt und John F. Kennedy in Texas.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: http://www.kesharogers.com
Kesha Rogers wurde durch ihren Kongreßwahlkampf und den Slogan „Rettet die NASA - Setzt Obama ab!“ über die Grenzen ihres Wahlkreises hinaus bekannt. Nun kandidiert sie für den US-Senat.

Medienkampagne gegen Putin stößt in USA auf Widerspruch

Nach den Terroranschlägen in Wolgograd mehren sich die Stimmen, die anstelle der Konfrontationshaltung eine Kooperation des Westens mit Rußland fordern.
Weiterlesen (11 KB): frei

Vorsicht vor der Thukydides-Falle!

Weiterlesen (5 KB): frei
Hintergrund

Der August 1914 und heute

Aus aktuellem Anlaß drucken wir in dieser Ausgabe noch einmal eine Besprechung des im Januar 1962 erschienenen Buchs „The Guns of August“ (deutsche Ausgabe: „August 1914“) von Barbara W. Tuchman ab, die im August 2005 erstmals in unserer Zeitung erschien. Lyndon LaRouche
hatte damals eine Presseerklärung, in der er vor den Kriegsplänen des damaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney warnte, mit „Stoppt die ,Guns of August'“ überschrieben, und warnt heute erneut vor einer thermonuklearen Konfrontation der Supermächte, die durch Fehlkalkulationen der Regierung Obama entstehen könnte.
Weiterlesen (18 KB): im Abo
Zar Nikolaus II von Rußland (links) und Kaiser Wilhelm II. bei einem Flottenmanöver auf der Ostsee
Europa

Rußland im Visier des anglo-saudischen Terrornetzes

Es wird immer deutlicher, daß dieselben Netzwerke, die in Syrien gegen das Assad-Regime kämpfen, auch für die Terroranschläge von Wolgograd verantwortlich sind.
Weiterlesen (11 KB): im Abo
Bild: Presse- und Informationsamt des russischen Präsidenten
Der saudische Geheimdienstchef Prinz Bandar (links) bot Rußlands Präsident Putin (rechts) im vergangenen Jahr in Mafiamanier „Schutz“ vor tschetschenischen Terroristen an - falls Rußland das Assad-Regime in Syrien fallenlasse.

Hollande ruiniert
Frankreichs Außenpolitik

Weiterlesen (5 KB): frei

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

„Coming autsch“

Weiterlesen (9 KB): im Abo
Asien

Britische Krone will in Thailand Faschismus durchsetzen

Mit der massiven Kampagne gegen die gewählte Regierung soll Thailand von seinem Kurs der Anhebung des Lebensstandards und der Zusammenarbeit mit China und anderen Ländern bei der wirtschaftlichen Entwicklung abgebracht werden.
Weiterlesen (14 KB): im Abo
Bild: Flickr/Ilf_
Seit Wochen versuchen Regierungsgegner in Thailand, die Regierung der chinafreundlichen Pheu-Thai zu stürzen, die in den letzten Jahren nach vorangegangenen Putschs immer wieder an die Regierung gewählt wurde.
Dokumentation

Die einzige Alternative zu Krieg und Kollaps:
Amerika muß Obama des Amtes entheben!

Auszüge aus dem jüngsten Internetforum mit Lyndon LaRouche.
Weiterlesen (48 KB): frei
Wissenschaft

Auf zum Mond!

Mit der massiven Kampagne gegen die gewählte Regierung soll Thailand von seinem Kurs der Anhebung des Lebensstandards und der Zusammenarbeit mit China und anderen Ländern bei der wirtschaftlichen Entwicklung abgebracht werden.
Weiterlesen (5 KB): frei
Bild: CNSA, BISSE
Die „Mondgöttin“ mit ihrem Begleiter, dem „Jadehasen“: Die Namen der Mondfahrzeuge sind der chinesischen Mythologie entnommen

So arbeitet der Jadehase

Weiterlesen (7 KB): frei

Aus Wirtschaft und Technik

Weiterlesen (9 KB): frei
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2012!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101, eMail: bestell@solidaritaet.com oder über das Bestellformular
Neuerscheinung bei E.I.R.
Das Geheimnis der Wirtschaft
Lösung der globalen Systemkrise:
Trennbankensystem und produktive Kreditschöpfung
Der hereinbrechende weltweite Wirtschaftskollaps läßt sich nur aufhalten, wenn die jetzt vorherrschenden Währungssysteme durch ein an Franklin Roosevelt orientiertes Trennbankensystem und den Aufbau nationaler Kreditsysteme auf Grundlage einer globalen Ordnung fester Wechselkurse ersetzt wird. Das kann gelingen, wenn die Umsetzung einer solchen Reform vom Standpunkt eines noch selten gelehrten und wenig bekannten Fachgebiets erfolgt, der physikalischen Wissenschaft der politischen Ökonomie. Das ist das Geheimnis der Wirtschaft.
     In diesem Buch wollen wir an wichtige konzeptionelle Grundlagen aus einigen historischen Epochen erinnern, die für die heutigen Auseinandersetzungen bedeutsam sind. Dabei werden einige Schriften und wirtschaftstheoretische Pläne in der Leibnizschen Tradition der physischen Ökonomie vorgestellt, die völlig zu Unrecht heute in Vergessenheit geraten sind.

Aus dem Inhalt:

  • Was Ihr Buchhalter nie verstanden hat:
    Das Geheimnis der Wirtschaft
    Von Lyndon H. LaRouche, Jr.

  • Die amerikanischen Wurzeln der
    industriellen Revolution in Deutschland
    Von Helga Zepp-LaRouche

  • Gegen den Strom!
    Eine Kritik der Handelspolitik des Deutschen Reichs
    Von Wilhelm von Kardorff

Taschenbuch, 352 S., davon 16 Farbtafeln,
ISBN 978-3-925 725-56-2, Euro 12,-

E.I.R. GmbH, Bestellung online
E-Mail verlag@solidaritaet.com - Fax 0611-7365-380