Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
Nr. 19, 6. Mai 2015
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • „Das allerwichtigste ist
    die Beschäftigung mit der
    menschlichen Kreativität“
  • Ost-West-Dialog
    für den Aufbau der
    gemeinsamen Zukunft!
  • Ein neues Kreditsystem
    für globalen Aufbau und
    Entwicklung schaffen!
  • Griechenland,
    die EU und die BRICS
  • Kopenhagen: Erfolgreiches Seminar über Chinas Seidenstraßen-Politik
  • Wirtschafts-Nachrichten
  • Aushubarbeiten am
    Neuen Suezkanal in
    Ägypten sind beendet
  • Das Shakespeare-Prinzip
  • Eine neue Präsidentschaft
  • Obama ist der Zünder
    für einen Weltkrieg
  • Hände weg vom Jemen!
  • Das kriminelle pazifische Freihandelsabkommen TPP
  • US-Präsidentschaftswahl: Tun sich O’Malley und
    Warren zusammen?
  • Wehren wir uns endlich - gegen grüne Märchen?
  • Eulenspiegel
  • Neu auf www.bueso.de
Diese Ausgabe als
PDF im Abo

Leseraktion: „1000 neue Leser für die Neue Solidarität
Immer mehr Menschen spüren, daß es so nicht weitergehen kann, aber nur wenige wissen, wofür sie sich in dieser Krise einsetzen sollen. Das müssen wir ändern. Unterstützen Sie daher unsere Arbeit und helfen Sie mit, die Neue Solidarität zu verbreiten! Machen Sie mit bei unserer Leseraktion "1000 neue Leser für die Neue Solidarität", und empfehlen Sie unsere Zeitung weiter. Senden Sie uns die Adressen von Freunden, Bekannten, Verwandten oder Kollegen, denen wir unsere Zeitung mit Ihrer Empfehlung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zusenden sollen!
   Ein Formular, in das sie Ihre Empfehlungen eintragen können, finden Sie hier.
LEITARTIKEL

„Das allerwichtigste ist die Beschäftigung
mit der menschlichen Kreativität“

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Vorsitzende des Schiller-Instituts hielt vor dem Kultur- und Businessforum „Ost-West-Dialog“ in Baden-Baden am 24. April die folgende Rede.
Weiterlesen (16 KB): frei
Bild: Russische Kulturtage/Nadiya Burlikova
Helga Zepp-LaRouche
in Baden-Baden
Konferenz I

Ost-West-Dialog für den Aufbau der gemeinsamen Zukunft!

Weiterlesen (17 KB): frei
Konferenz II

Ein neues Kreditsystem für globalen Aufbau
und Entwicklung schaffen!

EIR veranstaltete am 29. April in Frankfurt am Main ein Seminar mit hochkarätigen Rednern über die Aufbauperspektive der
Neuen Seidenstraße.
Weiterlesen (17 KB): frei
Bild: EIR/Christopher Lewis
Referenten des Frankfurter Seminars: (v.l.): Professor Shi Ze, Siva Sundara Raja, Leonidas Chrysanthopoulos und Helga Zepp-LaRouche

Griechenland, die EU und die BRICS

Von Leonidas Chrysanthopoulos

Beim Frankfurter EIR-Seminar hielt der frühere hochrangige griechische Diplomat Leonidas Chrysanthopoulos den folgenden Vortrag. (Die Zwischenüberschriften wurden von der Redaktion hinzugefügt.)
Weiterlesen (22 KB): im Abo
Bild: EIR/Christopher Lewis
Der frühere griechische Diplomat Leonidas Chrysanthopoulos
Konferenz III

Kopenhagen:
Erfolgreiches Seminar über Chinas Seidenstraßen-Politik

Weiterlesen (7 KB): frei
Bild: schillerinstitut.dk
Helga Zepp-LaRouche bei
ihrem Vortrag in Kopenhagen

Wirtschafts-Nachrichten

Weiterlesen (11 KB): frei

Aushubarbeiten am Neuen Suezkanal in Ägypten sind beendet

Weiterlesen (3 KB): frei
zoom [+]
[X]

Soeben erschienen

Die Neue Seidenstraße
und Chinas Mondprogramm

Die Menschheit ist die einzige kreative Gattung!

Konferenz zum 30jährigen Bestehen des Schiller-Instituts
am 18./19. Oktober 2014

Weiterlesen (3 KB): frei
Staatskunst

Das Shakespeare-Prinzip

Von Gerry Rose

Gerry Rose vom LaRouche-Aktionskomitee betrachtet die historischen Dramen William Shakespeares als Beispiel dafür, warum eine auf Krieg fixierte Kultur scheitern muß.
Weiterlesen (25 KB): im Abo

Eine neue Präsidentschaft

In seiner Einleitung zum wöchentlichen Internetforum des LaRouche-Aktionskomitees erläuterte Matthew Ogden am 24. April, welchen Anforderungen die künftige politische Führung der Vereinigten Staaten gerecht werden muß, um die dringenden Herausforderungen zu meistern.
Weiterlesen (14 KB): frei
Bild: LPAC
Matthew Ogden im Gespräch mit Lyndon LaRouche und Jason Ross (v.l.) vom Wissenschaftsteam des LaRouche-Aktionskomitees
Kriegsgefahr

Obama ist der Zünder für einen Weltkrieg

Die strategischen Entwicklungen der letzten Wochen haben die Gefahr eines thermonuklearen Krieges weiter erhöht.
Weiterlesen (15 KB): frei

Hände weg vom Jemen!

Weiterlesen (3 KB): frei
Amerika

Das kriminelle pazifische Freihandelsabkommen TPP

Präsident Obama verlangt vom US-Kongreß die Ermächtigung zu geheimen Schnellverhandlungen über das Freihandelsabkommen „Trans-Pazifische Partnerschaft“.
Weiterlesen (16 KB): im Abo
Bild: Facebook/Martin-OMalley-for-President-2016
Martin O’Malley: Die TPP „ist ein Wettlauf in den Abgrund, um die niedrigen Löhne im Ausland einzuholen.“

US-Präsidentschaftswahl: Tun sich O’Malley und Warren zusammen?

Von Debra Hanania-Freeman

Ex-Gouverneur Martin O’Malley und Senatorin Elizabeth Warren stehen für den Anti-Wallstreet-Flügel der Demokratischen Partei, der immer mehr an Einfluß gewinnt.
Weiterlesen (18 KB): im Abo
Deutschland

Wehren wir uns endlich – gegen grüne Märchen?

Am letzten Aprilwochenende protestierten Zehntausende gegen die Bedrohung der Kohleförderung durch die verrückte Energiepolitik der Bundesregierung.
Weiterlesen (11 KB): frei
Bild: IG BCE/Gero Breloer

Neu auf www.bueso.de

Weiterlesen (3 KB): frei
Eulenspiegel

Die neue Idee: Eco-Adopt!

Weiterlesen (9 KB): im Abo
zoom [+]
[X]

Neue BüSo Broschüre

Die BRICS-Revolution – Beginn eines neuen Zeitalters

Seit Juli 2014 hat ein neues Zeitalter, ein neues System internationaler Beziehungen begonnen. Damals trafen sich die Staatschefs der BRICS-Staaten (Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika) zu ihrem Gipfeltreffen im brasilianischen Fortaleza, bei der sie eine neue, parallele Wirtschaftsordnung aus der Taufe hoben, eine Wirtschaftsordnung, die sich ausschließlich auf den Aufbau der physischen Ökonomie der beteiligten Nationen konzentriert.
Weiterlesen (3 KB): frei
Neue Solidarität auf CD-ROM!
Zum Kennenlernen wie zum Archivieren unserer Wochenzeitung sind diese CDs jeweils mit einem ganzen Jahrgang ideal – für nur € 25,-! Lieferbar sind die Jahrgänge seit 1999 – jetzt auch der Jahrgang 2014!

Das Archiv besteht aus PDF-Dateien und ist nach Ausgaben geordnet. Lesbar mit Adobe Reader.

Bestellungen bitte an E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/73650, Fax: 0611/7365101, eMail: bestell@solidaritaet.com oder über das Bestellformular